Sonnenfinsternis vom 21. Juni 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sonnenfinsternis vom 21. Juni 2020
SE2020Jun21A.gif
Klassifikation
Typ Ringförmig
Gebiet Afrika, südöstliches Europa, Asien
Ringförmig: Zentralafrika, Südasien, China, Pazifik
Saroszyklus 137 (36 von 70)
Gamma-Wert 0,1210
Größte Verfinsterung
Dauer 38 Sekunden
Ort Nordindien
Lage 30° 32′ N, 79° 41′ OKoordinaten: 30° 32′ N, 79° 41′ O
Zeitpunkt 21. Juni 2020 6:39:59  UT
Größe 0,9940
Weltkarte der Sonnenfinsternis vom 21. Juni 2020

Die ringförmige Sonnenfinsternis vom 21. Juni 2020 war hauptsächlich in Asien und Afrika zu sehen, in ihrer partiellen Phase konnte sie auch von Südosteuropa beobachtet werden.

Die Dauer der ringförmigen Phase betrug in der Mitte der Finsternis nur 38 Sekunden und war damit sehr kurz. Dies lag daran, dass der scheinbare Durchmesser des Mondes nur geringfügig kleiner war als der der Sonne, die Verfinsterung wurde zum Zeitpunkt der größten Bedeckung beinahe total, der von der Sonne um den Mond herum sichtbare Rand war also sehr schmal.

Das Maximum der Finsternis ereignete sich im Nanda Devi Nationalpark im nordindischen Bundesstaat Uttarakhand.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Sonnenfinsternis vom 21. Juni 2020 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien