Sonya Jeyaseelan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sonya Jeyaseelan Tennisspieler
Nation: KanadaKanada Kanada
Geburtstag: 24. April 1976
Größe: 157 cm
1. Profisaison: 1991
Rücktritt: 2004
Spielhand: Rechts, Vorhand und Rückhand beidhändig
Preisgeld: 730.722 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 205:212
Karrieretitel: 0 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 48 (4. Dezember 2000)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 112:153
Karrieretitel: 2 WTA, 3 ITF
Höchste Platzierung: 40 (16. Oktober 2000)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Sonya Jeyaseelan (* 24. April 1976 in New Westminster) ist eine ehemalige kanadische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In ihrer Tennislaufbahn gewann sie zwei Doppeltitel auf der WTA Tour sowie jeweils drei ITF-Turniere im Einzel und im Doppel. 1994 stand sie bei den Juniorinnen im Finale der French Open, das sie gegen Martina Hingis mit 3:6 und 1:6 verlor.

Als Mitglied der Olympiamannschaft von Kanada trat Jeyaseelan auch bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney an.

Zwischen 1997 und 2003 spielte sie für die kanadische Fed-Cup-Mannschaft mit einer äußerst positiven Bilanz von 29 Siegen bei nur sieben Niederlagen (alle Partien auf Sand).

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 26. Mai 2000 FrankreichFrankreich Straßburg WTA Tier III Sand ArgentinienArgentinien Florencia Labat SudafrikaSüdafrika Kim Grant
Venezuela 1954Venezuela María Vento
6:4, 6:3
2. 23. Mai 2003 FrankreichFrankreich Straßburg WTA Tier III Sand SlowenienSlowenien Maja Matevžič Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Laura Granville
KroatienKroatien Jelena Kostanić
6:4, 6:4

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]