Sozialgericht Gotha

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Gerichtsgebäude

Das Sozialgericht Gotha ist eines von vier Sozialgerichten (SG) des deutschen Bundeslandes Thüringen.

Gerichtssitz und -bezirk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sozialgericht hat seinen Sitz in Gotha. Der Gerichtsbezirk umfasst den Landkreis Gotha, den Landkreis Weimarer Land, den Ilm-Kreis und den Wartburgkreis sowie die kreisfreien Städte Erfurt und Weimar. Die sachliche Zuständigkeit ergibt sich aus dem Sozialgerichtsgesetz.

Gerichtsgebäude[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Sozialgericht Gotha ist in der Bahnhofstraße 3 a untergebracht.

Übergeordnete Gerichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das dem Sozialgericht Gotha übergeordnete Gericht ist das Thüringer Landessozialgericht in Erfurt. Im weiteren Instanzenzug folgt das Bundessozialgericht in Kassel.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 50° 56′ 35″ N, 10° 42′ 43,1″ O