Sperberung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sperberung des Bauch- und Flankengefieders bei der Sperbereule

Sperberung ist ein ornithologischer Fachbegriff. Damit werden die auf hellem, gelblichem oder weißlichem Untergrund dunkel quer gebänderten Gefiederzeichnungen im Brust-, Bauch- und Flankenbereich von Vögeln beschrieben. Sie ähneln in Färbung und Struktur jenen des Sperbers (Accipiter nisus). Die gesperberte Gefiederzeichnung wurde bei einigen Vogelarten wie zum Beispiel der Sperbergrasmücke (Sylvia nisoria) oder der Sperbereule (Surnia ulula) namensgebend.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ralf Wassmann: Ornithologisches Taschenlexikon. AULA-Verlag Wiesbaden 1999. ISBN 3-89104-627-8