Spomenka Štimec

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Spomenka Štimec

Spomenka Štimec (* 4. Januar 1949 in Orehovica, Kroatien) ist eine kroatische Schriftstellerin, die auch auf Esperanto schreibt.

Leben und Werk[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ihr bekanntestes Werk ist der Roman Schatten auf der Landschaft der Seele, der in genau gezeichneter psychologischer Innenansicht die Trennung vom Liebespartner schildert. Im auch auf Deutsch erschienen Kroatischen Kriegsnachtbuch beschreibt sie Erlebnisse während des Balkankrieges. Štimec studierte die deutsche und französische Sprache. Lange Zeit arbeitete sie beim Internationalen Kulturdienst in Zagreb und organisierte u. a. das dortige Internationale Puppentheaterfestival. Spomenka Štimec ist Mitglied der Esperanto-Akademie.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ombro sur interna pejzaĝo / Schatten auf der Landschaft der Seele (Roman 1984)
  • Nesenditaj leteroj el Japanio / Nichtabgeschickte Briefe aus Japan (Ein persönlicher Reisebericht 1990)
  • Vojaĝo al disiĝo / Reise zur Trennung (Erzählungen 1990)
  • Geografio de miaj memoroj / Geografie meiner Erinnerungen (Erzählungen 1992)
  • Kroata milita noktlibro / Kroatisches Kriegsnachtbuch (Erzählungen 1993)
  • Tena: eine Heimat in Mitteleuropa (Familienchronik 1996)
  • Die australische Puppe (Erzählungen 1997)
  • Gastfreundschaft
  • Virino kiu flustris en uragano / Eine Frau, die im Orkan geflüstert hat

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]