Stéphane Freiss

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Stéphane Freiss (2008)

Stéphane Freiss (* 22. November 1960 in Paris, Frankreich) ist ein französischer Schauspieler.

Biografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stéphane Freiss studierte ursprünglich Geschichtswissenschaften an der Universität Paris-Nanterre, was er zu Gunsten eines Schauspielstudiums bei Yves Pignot abbrach. 1985 machte er seinen Abschluss an der Universität Paris-Nanterre. Bereits zuvor spielte er Theater und 1983 in Léonard Keigels Fernsehfilm Vichy dancing mit. Sein Leinwanddebüt gab er in dem 1984 erschienenen und von David Hamilton inszenierten Liebesdrama Erste Sehnsucht an der Seite von Monica Broeke, Anja Schüte und Patrick Bauchau. Für seine Darstellung des Aurèle in Philippe de Brocas Historienfilm Chouans! – Revolution und Leidenschaft wurde Freiss bei der Verleihung des französischen Filmpreises César 1989 als Bester Nachwuchsdarsteller ausgezeichnet.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnung (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Stéphane Freiss – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien