St. Hubertus (Ehlingen)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kapelle St. Hubertus, Portal und Südseite
Kapelle St. Hubertus, Chor

Die Kapelle St. Hubertus in Ehlingen, einem Stadtteil von Bad Neuenahr-Ahrweiler im Landkreis Ahrweiler im nördlichen Rheinland-Pfalz, ist eine katholische Kapelle aus dem 18. Jahrhundert.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine Kapelle wird in Ehlingen in der Mitte des 17. Jahrhunderts erstmals erwähnt. Die Chormauern wurden beim Bau der Kapelle St. Hubertus wiederverwendet. Das Schiff mit zwei steinernen Kreuzgratgewölben auf Wandpilastern wurde 1773 errichtet. Die Jahreszahl 1773 ist über dem Eingangsportal eingemeißelt.

Ein quadratischer Dachreiter ziert das schiefergedeckte Dach.

Aus neuerer Zeit stammt die Skulptur des hl. Hubertus auf dem barocken, säulenverzierten Hochaltar. Noch zwei weitere Hubertusskulpturen aus dem 16. und 17. Jahrhundert befinden sich in der Kapelle.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: St. Hubertus (Ehlingen) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 50° 32′ 41,6″ N, 7° 11′ 42,8″ O