Straßenbahn Hakodate

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Straßenbahn
Straßenbahn Hakodate
Bild
Wagen 810 auf Linie 5 nahe der Haltestelle Matsukazechō
Basisinformationen
Staat Japan
Stadt Hakodate
Eröffnung 1897
Elektrifizierung 1913
Betreiber Verkehrsamt Hakodate
Infrastruktur
Streckenlänge 10,9 km
Ehemals größte
Streckenlänge
17,9 km
Spurweite 1372 mm
Stromsystem 600 V = Oberleitung
Betrieb
Linien 2
Netzplan

Die Straßenbahn Hakodate (jap. 函館市電, Hakodate shiden) ist ein Straßenbahnnetz in Hakodate auf der Insel Hokkaidō in Japan.

Es besteht aus zwei Linien, die den größten Teil ihres Weges gemeinsam verkehren und sich am Ende in zwei getrennte kurze Außenäste mit jeweils drei Haltestellen aufteilen:[1]

  • Linie 2: Yunokawa — Matsukazechō — Hakodate-Ekimae — Jūjigai — Yachigashira
  • Linie 5: Yunokawa — Matsukazechō — Hakodate-Ekimae — Jūjigai — Hakodate-Dokku-mae
Die neuesten Fahrzeuge sind die Straßenbahnen des Typs 9600
Dieses historische Fahrzeug von 1910 wird noch heute für touristische Fahrten eingesetzt
Netzentwicklung (durchgezogen = Bestand, unterbrochen = stillgelegt)

Beide Straßenbahnlinien verkehren tagsüber im 10-Minuten-Takt, so dass sich auf der gemeinsam bedienten Strecke ein 5-Minuten-Takt ergibt.

Die Straßenbahn wurde 1897 als Pferdebahn eröffnet und 1913 elektrifiziert. Dabei wurden die zuvor teilweise durch Parallelstraßen geführten Strecken vereinfacht. Nach verschiedenen privaten Betreibern wird der Verkehr seit 1943 im Auftrag der Stadtverwaltung durchgeführt. Insbesondere in der Nachkriegszeit erfolgten weitere Streckenausbauten im Norden der Stadt. Diese und eine zentrale Innenstadtstrecke wurden aber 1992/3 stillgelegt, sodass das heutige Netz verblieb. Potentielle Erweiterungen kamen seitdem nicht über das Diskussionsstadium hinaus.

Die Spurweite von 1372 mm ist die „schottische“ Spur (4 Fuß, 6 Zoll) wie man sie sonst nur noch bei einigen Bahnen im Raum Tokio findet.[2]

Von den insgesamt 31 im Normalbetrieb eingesetzten Fahrzeugen sind die drei seit 2007 ausgelieferten Niederflur-Gelenktriebwagen von Alna-Sharyō die einzigen nicht hochflurigen. Weiterhin stehen zwei Arbeits- und drei Paradewagen zur Verfügung. Außerdem verfügt der Betrieb mit dem touristisch genutzten Wagen 39 (ex-Narita) über das älteste erhaltene Straßenbahnfahrzeug Japans.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Schienenfahrzeuge des Verkehrsamtes Hakodate – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Netzplan auf www.cityrailtransit.com (englisch)
  2. Straßenbahnen in Hakodate auf www.drehscheibe-online.de, 10. Januar 2016 (mit weiteren Fotos)