Syrisches Heer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Syrisch-Arabische Armee
الجيش العربي السوري
Logo

Wappen der Syrischen Armee
Aufstellung 1945
Land SyrienSyrien Syrien
Streitkräfte Streitkräfte Syriens
Typ Teilstreitkraft (Heer)
Stärke >125.000 im April 2015[1]

Das Syrische Heer, offiziell Syrisch-Arabische Armee (SAA) (arabisch الجيش العربي السوري al-Jaysh al-’Arabī as-Sūrī) genannt, bildet das Heer der Syrischen Streitkräfte. Aufgrund der derzeitigen Situation (siehe Abschnitt „Einsätze“) sind aktuelle Informationen bezüglich Mannstärke und Ausrüstung nur schwer erhältlich.

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem syrischen Herreskommando direkt unterstehen zwei Artilleriebrigaden, drei SSM-Brigaden mit je drei Bataillonen (je eine Brigade bewaffnet mit FROG-7, SCUD-B/-C und SS-21), zwei Panzerabwehrbrigaden, ein Panzerregiment, die 14. Spezialdivision, zehn unabhängigen Spezialeinsatzregimenter und die die Grenzbrigade. [2]

Die übrigen Verbände gliedern sich größtenteils in drei Korpskommandos, im genaueren:

Einsätze[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das syrische Heer nahm an den Palästinakrieg von 1948 bis 1949 teil. Von 1949 bis 1967 unternahm das Heer mehrere Militärputsche. 1973 nahm es am Jom-Kippur-Krieg teil. Weitere Einsätze des syrischen Heeres waren im libanesischen Bürgerkrieg, im Libanonkrieg 1982, im Zweiten Golfkrieg und aktuell im Syrischen Bürgerkrieg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Anne Barnard, Hwaida Saad, Eric Schmitt: / An Eroding Syrian Army Points to Strain. In: The New York Times. 28. April 2015. Abgerufen am 30. April 2015.
  2. Länderinformation des österreichischen Verteidigungsministeriums