Târnava Mică

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Târnava Mică
Kleine Kokel
Kis-Küküllő
Die Târnava Mică bei Sângeorgiu de Pădure

Die Târnava Mică bei Sângeorgiu de Pădure

Daten
Lage Siebenbürgen (Rumänien)
Flusssystem Donau
Abfluss über Târnava → Mureș → Theiß → Donau → Schwarzes Meer
Quelle Bei Praid (Gurghiu-Gebirge)
Quellhöhe 1190 m
Vereinigung Bei Blaj mit der Târnava Mare zur TârnavaKoordinaten: 46° 10′ 15″ N, 23° 53′ 32″ O
46° 10′ 15″ N, 23° 53′ 32″ O
Mündungshöhe 250 m
Höhenunterschied 940 m
Länge 191 km
Einzugsgebiet 2031 km²
Abfluss MQ
10 m³/s
Linke Nebenflüsse Corund
Mittelstädte Târnăveni
Kleinstädte Sângeorgiu de Pădure
Gemeinden Praid, Sărățeni, Ghindari, Bălăușeri, Bahnea, Gănești, Cetatea de Baltă, Jidvei, Șona
Die Târnava Mică in Rumänien

Die Târnava Mică in Rumänien

Die Târnava Mică ['tɨrnava 'mikə] (deutsch die Kleine Kokel, früher auch der Kleine Kokel,[1] ungarisch Kis-Küküllő) ist ein 191 Kilometer langer Quellfluss der Târnava in Siebenbürgen. Er entspringt im Gurghiu-Gebirge bei 1190 Meter und vereinigt sich bei Blaj (Blasendorf) mit der Târnava Mare (Große Kokel) zur Târnava. Der Fluss hat (mit der Târnava) eine Länge von 220 Kilometer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Târnava Mică/Kis-Küküllő – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. „Kokel“ in Meyers Konversationslexikon