Tagesdecke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.

Tagesdecken werden zum Bedecken von Betten genutzt, jedoch ist dies nicht zu empfehlen, da durch das Abdunkeln der Bettwäsche und Laken das Wachstum von Hausstaubmilben begünstigt wird, da Milben Dunkelheit mögen.

Tagesdecke auf einem Ehebett in einem Hotel im Aostatal

Häufig sind Tagesdecken gesteppt und bestehen aus diversen Obermaterialien mit einer weichen Füllung, zum Beispiel aus Baumwolle. Vom Aufbau her sind sie ähnlich wie Steppdecken, jedoch dünner.

Gebräuchliche Größen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tagesdecken werden hauptsächlich in folgenden Größen angeboten (Angaben in cm):

  • 145x210 oder 140x210 - Einbettdecken
  • 290x210 oder 280x210 - Zweibettdecken

Hiervon abweichend sind natürlich auch andere Formate erhältlich.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Tagesdecke – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen