Tahaa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Insel. Zur Gemeinde siehe Tahaa (Gemeinde).
Tahaa
Satellitenaufnahme von Raiatea (unten) und Tahaa
Satellitenaufnahme von Raiatea (unten) und Tahaa
Gewässer Pazifischer Ozean
Inselgruppe Gesellschaftsinseln
Geographische Lage 16° 38′ S, 151° 29′ WKoordinaten: 16° 38′ S, 151° 29′ W
Tahaa (Gesellschaftsinseln)
Tahaa
Länge 13 km
Breite 12 km
Fläche 90,2 km²
Höchste Erhebung Mont Ohiri
590 m
Einwohner 5003 (2007)
55 Einw./km²
Hauptort Patio
Karte von Raiatea und Tahaa
Karte von Raiatea und Tahaa

Tahaa ist eine Insel, die zur Gruppe der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien gehört. Zusammen mit Huahine, Raiatea und Maupiti zählt sie geografisch zu den Inseln unter dem Winde im Süd-Pazifik und liegt etwa 230 km nordwestlich von Tahiti. Tahaa liegt nördlich der benachbarten Insel Raiatea, mit der zusammen sie von einem gemeinsamen Korallenriff umschlossen wird.

Auf der 90 km² großen Insel leben 5003 Einwohner[1] (Stand: August 2007). Die größeren Ansiedlungen sind Patio, Hipu, Faaaha, Haamene, Vaitoare, Poutoru, Tiva und Tapuamu. Höchste Erhebung ist der Mont Ohiri mit einer Höhe von 590 m.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Institut Statistique de Polynésie Française (ISPF) - Recensement de la population 2007 (franz.)