Tammy, das Mädchen vom Hausboot

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fernsehserie
Titel Tammy, das Mädchen vom Hausboot
Originaltitel Tammy
Produktionsland Vereinigte Staaten
Originalsprache Englisch
Genre Sitcom
Erscheinungsjahre 1965–1966
Länge 22–24 Minuten
Episoden 26 in 1 Staffel (Liste)
Titelmusik Tammy
Erstausstrahlung 17. Sep. 1965 auf ABC
Deutschsprachige
Erstausstrahlung
1. Sep. 1967 auf ZDF
Besetzung
Synchronisation

Tammy, das Mädchen vom Hausboot (Originaltitel: Tammy) ist eine US-amerikanische Sitcom, die aus einer Staffel mit 26 Episoden besteht und vom 17. September 1965 bis zum 11. März 1966 beim Sender ABC ausgestrahlt wurde. Die Titelrolle spielte Debbie Watson. Im deutschsprachigen Raum wurde die Fernsehserie erstmals in Deutschland vom 1. September 1967 bis zum 16. Februar 1968 vom ZDF ausgestrahlt. Die deutsche Fassung des im englischen Original von Debbie Reynolds gesungenen Titelliedes Tammy sang die Schweizer Schlagersängerin Angela.[1]

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Serie dreht sich um Tammy Tarleton, ein 18-jähriges Mädchen vom Land, das bei seiner Familie auf einem Hausboot wohnt. Tammy wird als Sekretärin des erfolgreichen Geschäftsmanns John Brent angeheuert. Fortan pendelt sie zwischen zwei Lebensmodellen: Der modernen, wohlhabenden Geschäftswelt ihres Arbeitgebers steht ihr einfaches, traditionelles Leben auf dem Hausboot, auf dem sie mit ihrem Großvater und ihrem Onkel Lucius lebt, gegenüber. Die Nachbarin Lavinia Tate ist mehrfach Tammys Widersacherin, die unter anderem versucht, ihr den Posten bei Brent streitig zu machen, aber auch bestrebt ist, sich das Hausboot der Tarletons und dessen Liegeplatz anzueignen.

Besetzung und Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die deutsche Synchronisation entstand nach einem Dialogbuch und unter der Dialogregie von Karlheinz Brunnemann durch die Synchronfirma Deutsche Synchron.[2]

Rollenname Schauspieler Synchronsprecher[2]
Tammy Tarleton Debbie Watson Brigitte Grothum (Folge 1)
Marianne Lutz (ab Folge 2)
Mordecai Tarleton Denver Pyle Arnold Marquis (Folge 1)
Kurt Mühlhardt (ab Folge 2)
Onkel Lucius Frank McGrath Wolfgang Amerbacher
John Brent Donald Woods Friedrich Schoenfelder
Steven Brent Jay Sheffield Thomas Braut
Dwayne Whitt George Furth Harry Wüstenhagen (Folge 1)
Wolfgang Draeger (ab Folge 2)
Cletus Tarleton Dennis Robertson
Lavinia Tate Dorothy Green Gisela Reißmann
Gloria Tate Linda Marshall Renate Küster (Folge 1)
Marianne Prenzel (ab Folge 2)
Peter Tate David Macklin Karlheinz Brunnemann
Mrs. Brent Doris Packer

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tammy basierte teilweise auf den drei US-amerikanischen Kinofilmen Tammy (1957, mit Debbie Reynolds), Tammy Tell Me True (1961) und Sandra und der Doktor (Tammy and the Doctor, 1963), beide mit Sandra Dee in der Hauptrolle.[3] Die Filme waren Adaptionen des Romans Tammy, das Mädchen vom Mississippi (Tammy Out of Time) von Cid Ricketts Sumner.[3] Die Serie wurde auch von anderen Sitcoms, die auf dem Land spielten, wie The Beverly Hillbillies beeinflusst. Es gibt vor allem Ähnlichkeiten zwischen der Rolle des Jethro Bodine in Beverly Hillbillies und der von Tammys Cousin Cletus Tarleton in Tammy.

Aus vier Fernsehfolgen wurde 1967 der Kinofilm Tammy and the Millionaire zusammengeschnitten, in dem Tammys Cousin Cletus Tarleton nicht vorkommt.

In Deutschland ist die Serie auf DVD erhältlich. Im deutschsprachigen Fernsehen wurde sie zuletzt 1993 auf RTL 2 ausgestrahlt.[4]

Episodenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Deutscher Titel Original­titel Erstaus­strahlung USA Deutsch­sprachige Erstaus­strahlung (D) Regie Drehbuch
1 Die erste Anstellung Tammy Leaves Home 17. Sep. 1965 1. Sep. 1967 Sidney Miller George Tibbles
Tammy erhält überraschend eine Anstellung als Sekretärin des reichen John Brent. Sie bekommt aber Probleme, als sie dazu gebracht wird, ihre Verwandten vom Hausboot zu einer Party bei der reichen Familie Brent einzuladen.
2 Wie man Verwandte abwimmelt The Aristocratic Tates 24. Sep. 1965 8. Sep. 1967 Jerry Paris George Tibbles
Tammy hilft der wohlhabenden Familie Tate, ihre armen Verwandten loszuwerden, die sich dort einnisten wollen.
3 An die falsche Adresse Tammy Plays Cupid 1. Okt. 1965 15. Sep. 1967 Jerry Paris George Carleton Brown & Frank Gill Jr.
Tammy versucht Romantik in das Leben ihres Großvaters zu bringen, indem sie ihn in zum Vorsitzenden eines historischen Vereines machen lassen will.
4 Ein Spielchen in Ehren The Poker Game 8. Okt. 1965 22. Sep. 1967 Gene Nelson David Braverman & Robert Marcus
Onkel Lucius spielt mit Fremden mit hohen Einsätzen Poker und verspielt dabei das Hausboot, auf dem Tammy und ihre Verwandten leben.
5 Die große Entdeckung The Tarleton Land Grant 15. Okt. 1965 29. Sep. 1967 Sidney Miller George Tibbles
Lavinia Tate plant, das Land, vor dem die Tarletons mit ihrem Hausboot ankern, wegen Steuerrückständen an sich zu bringen, bis Tammys Großvater eine alte Besitzurkunde dafür findet.
6 Was die Zukunft bringt Prophet and Loss 22. Okt. 1965 6. Okt. 1967 Sherman Marks Robert V. Barron & Jack Marlowe
Lavinia Tates Aktieninvestitionen werden von der Prophezeiung von Tammys Tante Hannah negativ beeinflusst, weil sie aus Verlustängsten vorzeitig ihre Aktien verkauft.
7 Der erfolgreiche Stil Will the Real Dwayne Whitt Please Stand Up? 29. Okt. 1965 13. Okt. 1967 Sherman Marks Gail Ingram & Ben Starr
Idee: Ben Starr
Mit Unterstützung von Tammy erhält der junge Bauernsohn und erfolglose Schriftsteller Dwayne Whitt einen Auftrag zum Schreiben einer Kurzgeschichte und verbringt die Wochenenden auf dem Hausboot, um die authentische ländlichderbe Sprache zu verinnerlichen, die sich der Verleger für die Kurzgeschichte wünscht.
8 Das Wundermittel Still Waters 5. Nov. 1965 20. Okt. 1967 Tom Montgomery Paul David & John L. Greene
Tammys Onkel Cully ist zu Besuch und erhält einen Job als Gärtner bei John Brent. Mit schwarzgebranntem Schnaps erreicht er, dass die Rosen besonders schön blühlen. Als Lavinia Tate dieses Wundermittel für Rosen von ihm erhält, findet der Sheriff heraus, dass es sich um Schnaps handelt.
9 Benehmen ist Glückssache Mind Your Manners 12. Nov. 1965 27. Okt. 1967 Sherman Marks George Carleton Brown, Dorothy Cooper & Frank Gill Jr.
Idee: Dorothy Cooper
Als Lavinia Tate erfährt, dass Tammy eine Überraschungsparty für John Brent organisiert hat, versucht sie die Rolle der Gastgeberin zu übernehmen, doch Tammy kann trotzdem ihr selbst zubereites Essen auftischen lassen.
10 Schatten der Vergangenheit Grandpa’s Old Flame 19. Nov. 1965 3. Nov. 1967 Ezra Stone Gene Thompson
Tammys Großvater erfährt, dass seine frühere Verlobte ihn unter dem Eindruck besuchen will, dass er reich sei, was er ihr brieflich geschrieben hatte.
11 Des Widerspenstigen Zähmung The Riverfyin’ of Billy Joe Morgan 26. Nov. 1965 10. Nov. 1967 Leslie Goodwins Sam Locke & Joel Rapp
Tammy und Steven Brent sind dafür zuständig, sich um einen widerspenstigen armen Jungen zu kümmern, der im Haus der Brents untergekommen ist.
12 Großvater im Zwielicht Grandpa’s Secret Love 3. Dez. 1965 17. Nov. 1967
Da der verletzte Hund Dalila, den Tammys Großvaters gesund pflegt, ein Geheimnis ist, denken John Brent und Dwayne Whitt, dass seine Zuneigung für ein hübsches Mädchen bestimmt ist, das auf das Hausboot gezogen ist.
13 Die Luftgeschäfte des Herrn Nichtsnutz Cletus Comes Callin’ 10. Dez. 1965 24. Nov. 1967
Der Fremde, den Tammys Opa aus dem Fluss rettet, entpuppt sich als Tammys Cousin Cletus.
14 Ein Prachtstück fürs Museum The Enoch Bowl 17. Dez. 1965 1. Dez. 1967 Sherman Marks William Raynor & Myles Wilder
Idee: Stuart Jerome
Das Tarleton-Maultier hört auf zu fressen, als ein Antikensammler seinen Fressnapf mitnimmt.
15 Hochzeit machen, das ist wunderschön A Severe Case of Matrimony 24. Dez. 1965 8. Dez. 1967
Lavinia Tate versucht ihre hübsche Cousine dazu zu benutzen, um Tammy wie einen leichtfertigen Backfisch erscheinen zu lassen und ihre eigene Tochter an Stelle von Tammy als persönliche Sekretärin von John Brent unterzubringen.
16 Geld macht Freude T’ Know Me Is T’ Love Me 31. Dez. 1965 15. Dez. 1967
Cletus entdeckt, dass Erdöl aus dem Boden des Grundstücks der Tarletons sickert und prophezeit, dass alle Familienmitglieder Millionäre sein werden.
17 Für Esel Parken verboten? The Law and Mr. Tarleton 7. Jan. 1966 22. Dez. 1967
Amos Potts erteilt dem Tarleton-Maultier ein Knöllchen für illegales Parken.
18 Beinahe verheiratet Lavinia’s Wedding Day 14. Jan. 1966 29. Dez. 1967
Tammy und Cletus arrangieren Lavinias Hochzeit mit dem falschen Bräutigam.
19 Wettkampf um „Zarte Rose“ Two For Tee Pee 21. Jan. 1966 5. Jan. 1968
Ein Indianerhäuptling kommt zu Besuch, um Cletus dazu zu bringen, sein Versprechen zu halten und seine Tochter zu heiraten.
20 Rauh, aber treffend Blue Nose, Wet Nose 28. Jan. 1966 12. Jan. 1968
Lavinia Tate versucht alles, um ihren unerzogenen Pudel bei der Gehorsamsprüfung der Hundeausstellung gegen alle anderen Hunde siegen zu lassen. Tammys Großvater trainiert ihn mit derben Kommandos, sodass er aufs Wort gehorcht.
21 Der Kampf mit dem Riesenfisch The Monster From Catfish Bend 4. Feb. 1966 19. Jan. 1968
Cousin Cletus strengt sich an, um Lukas, einen über 40 Jahre alten und 300 Pfund schweren Wels, an Land zu ziehen.
22 Herr Lehrer in Nöten Larnin’ Works Wonders 11. Feb. 1966 26. Jan. 1968
Um seine Lehrerlaubnis zu behalten, hält Dwayne Whitt Unterrichtsstunden auf Opas Hausboot.
23 Die Reise nach Paris Tammy Goes to Paris 18. Feb. 1966 2. Feb. 1968
Lavinia Tate und Tammy fliegen zusammen mit John Brent nach Paris.
24 In der Hauptrolle: Tammy The Cinemazation of Tammy Parker 25. Feb. 1966 9. Feb. 1968 Charles R. Rondeau Sam Locke & Joel Rapp
Tammy wird für einen Fernsehwerbespot ausgewählt, aber Lavinia Tate sabotiert den Filmdreh, indem sie Cletus manipuliert.
25 Onkel Lucius kommt zurück Uncle Lucius Returns 4. März 1966 16. Feb. 1968
Tammys Großvater und sein Bruder Lucius streiten sich erbittert bei ihrem Wiedersehen, weil Lucius sich aus Geldmangel als Fracht in einer Kiste befördern ließ, um die Reisekosten zu sparen. Die Frachtkosten soll Tammys Opa nun bezahlen.
26 Geschäft ist Geschäft Uncle Lucius, the Business Man 11. März 1966 2. Jan. 1968
Die Tarletons nehmen mit Beulah, einer Kuh, die nur Milch gibt, wenn Onkel Lucius ihr Lieblingslied singt, an einem Melkwettbewerb teil.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Tammy, tv-nostalgie.de
  2. a b Tammy, das Mädchen vom Hausboot. In: synchronkartei.de. Deutsche Synchronkartei, abgerufen am 20. Juni 2017.
  3. a b Tammy, das Mädchen vom Hausboot auf wunschliste.de
  4. Sendetermine auf fernsehserien.de, aufgerufen am 15. Juli 2017