Tang Haochen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tang Haochen Tennisspieler
Nation: China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtstag: 21. Februar 1994
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Chen Yan
Preisgeld: 82.950 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 129:92
Karrieretitel: 0 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 371 (15. Dezember 2014)
Aktuelle Platzierung: 649
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 67:66
Karrieretitel: 0 WTA, 4 ITF
Höchste Platzierung: 211 (15. Juli 2013)
Aktuelle Platzierung: 559
Letzte Aktualisierung der Infobox:
11. September 2017
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Tang Haochen (chinesisch 唐好辰, Pinyin Táng Hǎochén; * 21. Februar 1994 in Zhengzhou) ist eine chinesische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tang Haochen, die im Alter von sieben Jahren mit dem Tennisspielen begann, bevorzugt laut ITF-Profil als Terrain den Hartplatz.

Bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen 2010 gewann sie zusammen mit Zheng Saisai die Goldmedaille im Doppel, im Einzel erreichte sie das Viertelfinale.

Auf der WTA Tour tauchte sie erstmals 2012 in der Qualifikation von Guangzhou auf; sie verlor ihr Erstrundenmatch gegen Lara Arruabarrena Vecino mit 3:6, 6:3 und 2:6. Für die zwei Wochen später ausgespielten China Open erhielt sie eine Wildcard für das Doppel.

2013 feierte sie auf dem ITF Women’s Circuit bei dem $10.000-Turnier von Hongkong ihren ersten Turniersieg im Doppel. Für die Australian Open erhielt sie 2014 eine Wildcard für das Einzel, nachdem sie das "Asia-Pacific Wildcard Playoff" der "Australian Open Wildcard Playoffs and Entries" für sich entschieden hatte; bei ihrem Grand-Slam-Debüt unterlag sie Eugenie Bouchard mit 5:7 und 1:6.

Für die chinesische Fed-Cup-Mannschaft, in der sie 2011 erstmals eingesetzt wurde, spielte sie bis 2013 insgesamt 14 Partien mit ausgeglichener Bilanz.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Finalgegnerin Ergebnis
1. 23. März 2014 China VolksrepublikVolksrepublik China Shenzhen ITF $10.000 Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Kailin 6:3, 6:2
2. 26. Juni 2016 AnningAnning Anning ITF $10.000 Sand China VolksrepublikVolksrepublik China Lu Jiaxi 6:2, 2:6, 6:3

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 5. Januar 2013 HongkongHongkong Hongkong ITF $10.000 Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Tian Ran JapanJapan Eri Hozumi
JapanJapan Miyu Kato
6:2, 6:1
2. 20. Februar 2015 IndienIndien Neu-Delhi ITF $25.000 Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Yang Zhaoxuan Chinese TaipeiChinese Taipei Hsu Ching-wen
Chinese TaipeiChinese Taipei Lee Pei-chi
7:5, 6:1
3. 7. März 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Jiangmen ITF $10.000 Hartplatz Chinese TaipeiChinese Taipei Hsu Ching-wen China VolksrepublikVolksrepublik China Jiang Xinyu
China VolksrepublikVolksrepublik China Tang Qianhui
6:4, 6:3
4. 13. August 2016 China VolksrepublikVolksrepublik China Naiman ITF $25.000 Hartplatz (Halle) China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Yukun China VolksrepublikVolksrepublik China Sun Xu Liu
China VolksrepublikVolksrepublik China Xun Fang Ying
7:60, 4:6, [10:4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chinesische Personennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Tang ist hier somit der Familienname, Haochen ist der Vorname.