Zheng Saisai

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zheng Saisai Tennisspieler
Zheng Saisai
Zheng Saisai 2014 in Peking
Nation: China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Geburtstag: 5. Februar 1994
Größe: 170 cm
Gewicht: 62 kg
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Trainer: Alan Ma
Preisgeld: 1.728.004 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 231:160
Karrieretitel: 0 WTA, 10 ITF
Höchste Platzierung: 60 (22. August 2016)
Aktuelle Platzierung: 67
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 168:106
Karrieretitel: 5 WTA, 8 ITF
Höchste Platzierung: 15 (11. Juli 2016)
Aktuelle Platzierung: 50
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Letzte Aktualisierung der Infobox: 8. Mai 2017
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Zheng Saisai (鄭賽賽, Zhèng Sàisài, * 5. Februar 1994 in Shaanxi) ist eine chinesische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zheng, die im Alter von acht Jahren mit dem Tennissport begann, bevorzugt Hartplätze. 2008 trat sie erstmals auf dem ITF Women’s Circuit an. Bei ITF-Turnieren gewann sie bislang zehn Einzel- und acht Doppeltitel.

2010 gewann sie bei den Olympischen Jugend-Sommerspielen in Singapur mit Tang Haochen die Goldmedaille im Doppel und die Silbermedaille im Einzel.

Ihren ersten Titel auf der WTA Tour gewann sie am 24. Oktober 2011 beim Turnier im chinesischen Guangzhou; an der Seite von Hsieh Su-wei besiegte sie die Paarung Chan Chin-wei/Han Xinyun.

Seit 2015 hat Zheng für die chinesische Fed-Cup-Mannschaft acht Partien bestritten, von denen sie vier gewinnen konnte.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 24. Oktober 2011 China VolksrepublikVolksrepublik China Guangzhou WTA International Hartplatz Chinese TaipeiChinese Taipei Hsieh Su-wei Chinese TaipeiChinese Taipei Chan Chin-wei
China VolksrepublikVolksrepublik China Han Xinyun
6:2, 6:1
2. 2. August 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Nanchang WTA Challenger Hartplatz Chinese TaipeiChinese Taipei Chang Kai-chen Chinese TaipeiChinese Taipei Chan Chin-wei
China VolksrepublikVolksrepublik China Wang Yafan
6:3, 4:6, [10:3]
3. 8. August 2015 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Stanford WTA Premier Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Yifan SpanienSpanien Anabel Medina Garrigues
SpanienSpanien Arantxa Parra Santonja
6:1, 6:3
4. 12. September 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Dalian WTA Challenger Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Zhang Kailin Chinese TaipeiChinese Taipei Chan Chin-wei
KroatienKroatien Darija Jurak
6:3, 6:4
5. 18. Oktober 2015 China VolksrepublikVolksrepublik China Tianjin WTA International Hartplatz China VolksrepublikVolksrepublik China Xu Yifan KroatienKroatien Darija Jurak
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Nicole Melichar
6:2, 3:6, [10:8]
1 WTA-Challenger-Turniersiege werden in der WTA-Statistik meist als ITF-Titel gezählt

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2014 2015 2016 2017 Bilanz Karriere
Australian Open 1 2 1 1:3 2
French Open 1 1 1 0:3 1
Wimbledon 1 1 1 0:3 1
US Open 2 1 2 2 3:4 2

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Bilanz Karriere
Australian Open HF 1 1 HF AF 10:5 HF
French Open 2 VF 2 2 VF VF 12:6 VF
Wimbledon 1 2 1 1 1 1:5 2
US Open 1 2 2 2 AF 2 6:6 2

Mixed[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 2013 2014-2015 2016 2017 Bilanz Karriere
Australian Open 1 AF 1:2 AF
French Open 0:0
Wimbledon 2 1:1 2
US Open 1 0:1 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Zheng Saisai – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Chinesische Personennamen Anmerkung: Bei diesem Artikel wird der Familienname vor den Vornamen der Person gesetzt. Das ist die übliche Reihenfolge im Chinesischen. Zheng ist hier somit der Familienname, Saisai ist der Vorname.