Ted Binion

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lonnie Theodore „Ted“ Binion (* 28. November 1943 in Dallas, Texas; † 17. September 1998 in Las Vegas, Nevada)[1] war ein US-amerikanischer Unternehmer und Glücksspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Binion wurde als Sohn des Casinobesitzer Benny Binion 1943 in Dallas geboren. Gemeinsam mit seinen Geschwistern Jack, Becky, Brenda und Barbara zog er 1946 mit ihrem Vater nach Las Vegas, wo dieser 1951 das Binion’s Horseshoe eröffnete.

Braceletübersicht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Binion gewann als Pokerspieler bei der World Series of Poker zwei Bracelets:[2]

Jahr Buy-in (in $) Turnier Teilnehmer Preisgeld (in $)
1983 1000 No Limit Hold’em (Casino Operators) 10 10.000
1985 1000 No Limit Hold’em (Casino Operators) 10 10.000

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lonnie "Ted" Binion (1943–1998) auf findagrave.com, abgerufen am 23. Dezember 2016 (englisch)
  2. Ted Binion in der Datenbank der World Series of Poker, abgerufen am 23. Dezember 2016 (englisch)