tedox

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tedox
Logo
Rechtsform KG
Gründung 1972
Sitz Harste

Leitung

  • Volker Hornberg
  • Eckart Pottebaum
  • Gregor Sperfeld
Mitarbeiter 2800 [1]
Umsatz ca. 450 Mio. € (2015) [2]
Branche Einzelhandel
Website tedox.de

Die Tedox KG (Eigenschreibweise tedox) ist ein Unternehmen mit Sitz in Harste, einem Ortsteil von Bovenden im Landkreis Göttingen.

Im ehemaligen Gutshof befindet sich der Firmensitz der ehemaligen Teppich Domäne Harste GmbH & Co. KG, die 1972 von Karl-Heinz Rehkopf und Rainer Wunderlich gegründet wurde. Die beiden Unternehmensgründer teilten das Unternehmen 1986 in zwei Bereiche auf. Rainer Wunderlich führte die Domäne Einrichtungsmärkte, die sich auf Möbel spezialisierten. Karl-Heinz Rehkopf führte die Teppich Domäne Harste GmbH & Co. KG, die unter anderem Bodenbeläge, Farben und Tapeten, Gardinen, Lampen, Haushaltswaren, Lebensmittel, Möbel, Heimtextilien und Teppiche im Niedrig-Preissegment anbietet.[3]

Die Teppich Domäne Harste GmbH & Co. KG wurde 2007 in Tedox umbenannt, gebildet aus den beiden Anfangsbuchstaben von Teppich und Domäne und einem x. Der Einkauf sitzt in Nörten-Hardenberg. Die Filialen erstrecken sich über das gesamte Bundesgebiet, hauptsächlich im Ruhrgebiet und in Niedersachsen, hinzu kommt ein Online-Shop. Tedox nennt sich selbst Der Renovierungsdiscounter. Tedox arbeitet im Einkauf mit dem Möbelhausdiscounterfilialisten Roller zusammen, an dem die Eigentümerfamilie Rehkopf bis zum Juli 2007 mit 25,1 % beteiligt war.[4][5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Tedox – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Geschwindigkeit liegt Ihnen im Blut. In: Einbecker Morgenpost. 8. Dezember 2016, abgerufen am 27. Dezember 2016.
  2. TOP 30 der Baumarktfirmen 2015 in Zahlen. In: Baumarktmanager.de. Abgerufen am 1. Dezember 2016.
  3. Teppich Domäne Harste heißt jetzt "tedox". In: Sauerlandkurier.de. 26. September 2007, archiviert vom Original am 11. Februar 2013, abgerufen am 30. Juli 2015.
  4. http://news.wer-zu-wem.de/meldung/20115.html
  5. http://www.moebelkultur.de/news/ber_expansionsplne_und_warenbeschaffung/7178.html

Koordinaten: 51° 36′ 1″ N, 9° 51′ 16″ O