Teor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Teor (Begriffsklärung) aufgeführt.

Teor (im furlanischen Dialekt: Teôr) ist ein Ort und war eine nordostitalienische Gemeinde (comune) in der Provinz Udine in Friaul-Julisch Venetien. Teor liegt etwa 38 Kilometer südwestlich von Udine auf einer Höhe von 12 m. s. l. m. und gehört seit 2014 zur Gemeinde Rivignano Teor. Ortsheiliger ist Maurus.

Die Gemeinde Teor schloss sich am 1. Januar 2014 mit Rivignano zur neuen Gemeinde Rivignano Teor zusammen. Sie hatte am 31. Dezember 2013 1952 Einwohner auf einer Fläche von 16,9 km². Zur Gemeinde gehörten die Fraktionen Campomolle, Chiarmacis, Driolassa und Rivarotta. Nachbargemeinden waren Palazzolo dello Stella, Pocenia, Rivignano und Ronchis.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die ehemalige Gemeinde (am Ortsteil Rivarotta entlang) führt die Autostrada A4 von Turin nach Triest.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Teor – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 45° 51′ N, 13° 3′ O