Ter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Ter (Begriffsklärung) aufgeführt.
Ter
Der Ter bei Sant Quirze de Besora

Der Ter bei Sant Quirze de Besora

Daten
Lage Spanien
Flusssystem Ter
Quelle Ull de Ter
42° 25′ 40″ N, 2° 15′ 24″ O
Quellhöhe 2480 msnm
Mündung ins Mittelmeer südlich von Torroella de MontgríKoordinaten: 42° 1′ 25″ N, 3° 11′ 40″ O
42° 1′ 25″ N, 3° 11′ 40″ O
Mündungshöhe msnm
Höhenunterschied 2480 m
Länge 208 km
Einzugsgebiet 3010 km²
Durchflossene Stauseen Pantà de Sau, de Susqueda, del Pasteral, de Colomers, de Seva
Mittelstädte Girona
Die überflutete Kirche von Sant Romà im entleerten Pantà de Sau (Oktober 2005)
Mündung des Ter ins Meer

Der Ter [teɾ] ist ein katalanischer Fluss in der Comarca Ripollès, Katalonien (Spanien).

Er entspringt in Ull de Ter auf einer Höhe von 2480 msnm am Fuße eines Gletschers, nahe der Ansiedlung Setcases. Nach 208 km mündet er zwischen den Orten L’Estartit und Pals südlich von Torroella de Montgrí ins Mittelmeer.

Zwischen den Comarcas Osona und Selva befindet sich das Talsperrensystem Sau-Susqueda-Pasteral, welches der Wassermengenregulierung sowie der Elektrizitätserzeugung dient.

Nebenflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Talsperren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gesamtkapazität 407 hm³

  1. Pantà de Sau (Höhe 84 m, Oberfläche 570 ha, Kapazität 169 hm³)
  2. Pantà de Susqueda (Höhe 135 m, Oberfläche 466 ha, Kapazität 233 hm³)
  3. Pantà del Pasteral (Höhe 33 m, Oberfläche 35 ha, Kapazität 2 hm³)
  4. Pantà de Colomers (Höhe 15 m, Oberfläche 70 ha, Kapazität 1 hm³)
  5. Pantà de Seva (riu Gurri) (Höhe 15 m, Oberfläche 2 ha, Kapazität <1 hm³)

Ansiedlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Ter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien