Thalbach (Ill)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Thalbach
Der Thalbach bei Knœringue

Der Thalbach bei Knœringue

Daten
Gewässerkennzahl FRA10-0200
Lage Frankreich
Flusssystem Rhein
Abfluss über Ill → Rhein → Nordsee
Quelle im Gemeindegebiet von Folgensbourg
47° 32′ 38″ N, 7° 25′ 45″ O
Quellhöhe 460 m
Mündung im Gemeindegebiet von Altkirch in die IllKoordinaten: 47° 37′ 54″ N, 7° 15′ 57″ O
47° 37′ 54″ N, 7° 15′ 57″ O
Mündungshöhe 270 m
Höhenunterschied 190 m
Sohlgefälle 9,1 ‰
Länge 20,9 km[1]
Einzugsgebiet 78,4 km²[2]
Abfluss[2]
an der Mündung
MQ
536 l/s
Linke Nebenflüsse Hundsbach
Rechte Nebenflüsse Walbach

Der Thalbach ist ein Fluss in Frankreich, der im Département Haut-Rhin in der Region Grand Est verläuft. Er ist ein rechter Zufluss der Ill.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Thalbach entspringt im Gemeindegebiet von Folgensbourg, entwässert generell in nordwestlicher Richtung durch die Landschaft Sundgau und mündet nach knapp 21 Kilometern im Gemeindegebiet von Altkirch in die Ill.

Zuflüsse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Erlenbaechle (rechts)
  • Isbach (rechts), 2,5 km
  • Hundsbach (links), 4,9 km
  • Krummengraben (links)
  • Wahlbach[3] (rechts), 8,8 km
  • Krebsbaechle (links), 2,4 km

Orte am Fluss[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hydrologie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An der Mündung des Thalbaches in die Ill beträgt die mittlere Abflussmenge (MQ) 0,54 m³/s; das Einzugsgebiet umfasst hier 78,4 km².

Am Pegel Wittersdorf wurde über einen Zeitraum von 31 Jahren (1980–2010) die durchschnittliche jährliche Abflussmenge des Thalbaches berechnet.[4] Das Einzugsgebiet entspricht an dieser Stelle mit 70 km² etwa 89,3 % des vollständigen Einzugsgebietes des Flusses.

Die Abflussmenge schwankt im Lauf des Jahres recht stark. Die höchsten Wasserstände werden in den Monaten Dezember – Mai gemessen. Ihren Höchststand erreicht die Abflussmenge mit 0,96 m³/s im Dezember. Von Juni an geht die Schüttung stark zurück und erreicht ihren niedrigsten Stand im August mit 0,18 m³/s, um danach wieder von Monat zu Monat anzusteigen.

Der monatliche mittlere Abfluss (MQ) des Thalbaches in m³/s, gemessen an der hydrologischen Station Wittersdorf
Daten aus den Werten der Jahre 1980–2010 berechnet

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Wird bei SANDRE unter rivière l'ill geführt
  2. a b siehe Weblink: Débits caractéristiques de le Thalbach
  3. Bei SANDRE Walbach
  4. Banque Hydro - A1072010 Le Thalbach à Wittersdorf (Menüpunkt: Synthèse)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]