Thomas Burnett Swann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Thomas Burnett Swann (* 12. Oktober 1928; † 5. Mai 1976) war ein US-amerikanischer Anglist und Literaturkritiker. Sein Werdegang begann mit dem Studium an verschiedenen Universitäten der USA. Er erwarb den Doktortitel und unterrichtete eine Zeit lang englische Literatur, bis er Anfang der 1960er Jahre seinen Beruf aufgab, um sich fortan ganz dem Schreiben zuzuwenden. Während seines Militärdienstes im Koreakrieg erschienen seine ersten Gedichtbände. Auch Biographien und literaturkritische Studien verfasste er.

Die meisten seiner dann folgenden Romane und Kurzgeschichten aus dem Fantasy-Genre erschienen in unterschiedlichen Magazinen. Mehrere seiner Erzählungen wurden für den HUGO-Award nominiert. Im Jahr 1972 erhielt er den PHOENIX-Award. Thomas Burnett Swann verstarb 1976 in Florida an Krebs.

Literarische Eigenheiten[Bearbeiten]

Seine Geschichten nutzen als Schauplatz häufig Orte des klassischen Altertums: Die Minotaurus-Reihe z. B. das minoische Kreta. Thema ist üblicherweise die Verdrängung der alten mystischen Natur durch die Zivilisation der Menschen. Sein Aufgreifen der antiken Sexualmoral, vor allem gleichgeschlechtlicher Beziehungen, machte sein Werk für die US-amerikanische homosexuellen Bewegung interessant. U. a. bezieht sich die Autorin Mercedes Lackey auf Swanns Geschichten.

Bibliographie (Auswahl)[Bearbeiten]

Romane[Bearbeiten]

  • 1966 Day of the Minotaur (Minotaurus 3; dt. Die Stunde des Minotauren)
  • 1967 The Weirwoods
  • 1968 Moondust
  • 1971 The Forest of Forever (Minotaurus 2; dt. Der letzte Minotaur)
  • 1971 The Goat Without Horns (dt. Prinzessin der Haie)
  • 1972 Green Phoenix (Latium 2; dt. Der grüne Phönix)
  • 1972 Wolfwinter
  • 1974 How Are the Mighty Fallen
  • 1975 The Not-World (dt. Die Nicht-Welt)
  • 1976 Lady of the Bees (Latium 3; dt. Die Bienenkönigin)
  • 1976 The Gods Abide (dt. Die heimlichen Götter)
  • 1976 The Minikins of Yam (dt. Die tanzenden Zwerge von Yam)
  • 1976 The Tournament of Thorns
  • 1977 Cry Silver Bells (Minotaurus 1; dt. Der letzte Minotaurus)
  • 1977 Queens Walk in the Dusk (Latium 1)
  • 1977 Will-o-the-Wisp (dt. Der goldene Riese)

Kurzgeschichten[Bearbeiten]

  • 1962 Where is the Bird of Fire? (dt. Der Feuervogel; in: T. B. Swann, Der Feuervogel)
  • 1965 Vashti (dt. Vashti; in: T. B. Swann, Der Feuervogel)
  • 1966 The Manor of Roses
  • 1970 Bear (dt. Bär; in: T. B. Swann, Der Feuervogel)
  • 1975 The Night of the Unicorn (dt. Die Nacht des Einhorns; in: Lin Carter, Die besten Fantasy-Stories 2)

Sachbücher[Bearbeiten]

  • 1964 Ernest Dowson
  • 1971 A. A. Milne
  • 1978 The Heronie or the Horse: Leading Leadies in Republic's Films

Weblinks[Bearbeiten]