Thorpe Park

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
THORPE PARK Resort
Achterbahn Nemesis Inferno

Achterbahn Nemesis Inferno

Ort Chertsey (Surrey), Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich UK
Eröffnung 24. Mai 1979
Besucher 1,8 Millionen[1] (2016)
Fläche 200 Hektar
Website www.thorpepark.com
THORPE PARK Resort (Vereinigtes Königreich)
THORPE PARK Resort
THORPE PARK Resort
Lage des Parks

Koordinaten: 51° 24′ 13″ N, 0° 30′ 52″ W

Der Thorpe Park (auch THORPE PARK Resort) ist ein saisonaler Freizeitpark in der Nähe der Ortschaft Chertsey, in der Grafschaft Surrey, Vereinigtes Königreich. Er wurde 1979 auf dem Platz einer ehemaligen Kiesgrube errichtet, welche geflutet wurde, um einen Wasser-Themenpark zu erschaffen. Im Jahr 1987 wurde der Rapid River Thunder River (deutsch: Donnerfluss) eröffnet, der heute den Namen Rumba Rapids trägt. Inzwischen hat der Thorpe Park eine sich kontinuierlich erhöhende Anzahl von Achterbahnen, darunter die Rekordhalter Colossus mit zehn Überschlägen und Stealth, die zu ihrer Eröffnung schnellste Achterbahn Europas. Auch sonst ist der Park von seinem Attraktionsangebot eher auf ein jüngeres Publikum ausgerichtet, das wildere Fahrgeschäfte bevorzugt. Die so genannten „Thrillrides“ überwiegen. Das Gesamtareal beläuft sich auf etwa 2 km².

Eigentümer des Freizeitparks ist die britische Merlin Entertainments Group, die auch in Deutschland mehrere Freizeitparks wie das Legoland in Günzburg oder den Heide-Park Soltau betreibt.

Themenbereiche[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Park unterteilt sich in verschiedene thematische Bereiche. Diese sind:

  • Port Atlantis (im Wesentlichen das Kundeninformationszentrum)
  • Lost City (enthält die meisten Fahrgeschäfte des Parks)
  • Calypso Quay
  • Canada Creek (thematisch steht ein kanadischer Bachlauf im Mittelpunkt)
  • Amity Cove
  • Ranger County
  • Neptune's Kingdom
  • Octopus's Garden (kleiner Wasserpark vor allem mit Fahrgeschäften für kleinere Kinder)
  • Thorpe Farm
  • SAW Island

Attraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Achterbahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Typ Hersteller Eröffnet
Colossus Looping Coaster Intamin 2002
Flying Fish Powered Coaster Mack Rides 1990
Nemesis Inferno Inverted Coaster Bolliger & Mabillard 2003
Saw – The Ride Euro-Fighter Gerstlauer 2009
Stealth Launched Coaster Intamin 2006
The Swarm Wing Coaster Bolliger & Mabillard 2012
X Stahlachterbahn Vekoma 1996

Weitere Attraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Typ Hersteller Eröffnet
Angry Birds 4D 4D Kino Simworx 2014
Detonator: Bombs Away Vertikalfahrt Fabbri Group 2001
Quantum Fliegender Teppich Fabbri Group 2003
Rocky Express Peter Pan Mack Rides 1989
Rush Screamin' Swing S&S Worldwide 2005
Samurai Top Scan Mondial Rides 2004
Slammer Sky Swat S&S Worldwide 2005
Vortex Afterburner KMG 2001
Zodiac Enterprise Huss Rides 2001

Wasserattraktionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name Typ Hersteller Eröffnet
Depth Charge Wasserrutschbahn NV Aquatic 1991
Loggers Leap Wildwasserbahn Mack Rides 1989
Rumba Rapids River Rafting Ride Intamin 1987
Storm Surge Spinning Rapids Ride WhiteWater West 2011
Tidal Wave Wildwasserbahn Hopkins Rides 2000

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Thorpe Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Global Attractions Attendance Report 2016. auf aecom.com, abgerufen am 14. Juli 2017 (PDF, englisch).