Timo Wopp

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Timo Wopp beim Kabarett Kaktus 2011

Timo Wopp (* 1976 in Oldenburg, Niedersachsen) ist ein deutscher Kabarettist, Moderator, Vortragsredner und Jongleur.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1997 studierte Wopp an der Universität Hamburg Betriebswirtschaftslehre, 2005 schloss er dieses Studium mit dem akademischen Grad des Diplom-Kaufmannes ab.

Parallel zu seinem Studium arbeitete Wopp als professioneller Jongleur auf deutschen und internationalen Varietébühnen, darunter Wintergarten Varieté Berlin, Roncalli’s Apollo Varieté Düsseldorf, Schmidt Theater Hamburg und Le Plus Grand Cabaret du Monde Paris. Im Jahre 2007 war er der erste deutsche Jongleur mit einem Solovertrag beim Cirque du Soleil in New York.

Ab Dezember 2010 war er mit seinem Kabarettprogramm „Passion“ auf Tournee und gastierte mit diesem auf verschiedenen Theaterbühnen, darunter mehrmals im Pantheon-Theater Bonn, in den Wühlmäusen Berlin und im Düsseldorfer Kom(m)ödchen. Neben den Theatervorführungen tritt er regelmäßig für den Quatsch Comedy Club sowie im Rahmen des Köln Comedy Festivals und der Kabarettsendung Die Anstalt auf. Seit dem 1. Oktober 2015 spielt er sein Programm „Moral – Eine Laune der Kultur“.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]