Tom Dodd-Noble

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Tom Dodd-Noble (* 17. Februar 1955) ist ein britischer Unternehmer und ehemaliger Autorennfahrer.

Karriere als Rennfahrer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tom Dodd-Noble war in den 1980er-Jahren als Touren- und Sportwagenpilot aktiv. 1983 bestritt er eine komplette Saison in der Britischen-Tourenwagen-Meisterschaft[1] und siegte im selben Jahr bei einem Wertungslauf der Thundersports-Serie in Brands Hatch[2].

Viermal war er beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans am Start. Die beste Platzierung erreichte er 1986, als er gemeinsam mit Ian Harrower und Evan Clements auf einem Gebhardt JC843 den achten Rang im Gesamtklassement und den Sieg in der C2-Klasse erreichte.

Unternehmer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1996 gründete Tom-Dodd-Noble Data Interconnect, ein Unternehmen das Software für Kassensysteme und Zahlungsverkehr anbietet.

Statistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Le-Mans-Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1986 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich ADA Engineering Gebhardt JC843 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ian Harrower Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Evan Clements Rang 8 und Klassensieg
1987 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Charles Ivy Racing Tiga GC287 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Cooper MarokkoMarokko Max Cohen-Olivar Ausfall Kurbelwelle
1988 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Davey Tiga GC88 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tim Lee-Davey Ausfall Zündungsschaden
1989 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Team Davey Porsche 962C Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tim Lee-Davey JapanJapan Katsunori Iketani Rang 15

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Britische Tourenwagen-Meisterschaft 1983
  2. Thundersports Brands Hatch 1983