Tom Newman (Billardspieler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tom Newman
Tom Newman
Geburtstag 1894
Sterbedatum 1943
Nationalität EnglandEngland England
Aktive Zeit ca. 1921–1943?
Erfolge im Snooker
Weltmeisterschaft Achtelfinale 1927
Finalqualifikation 1928
Viertelfinale 1930
Finale 1934
Höchstes Break 89
Erfolge im English Billiards
Weltmeisterschaft 6× (1921, 1922, 1924–1927)
Höchste Serie 1.274

Tom Newman (* 1894; † 1943) war ein englischer Snooker- und English-Billiards-Spieler. Neben seinen Spielerfolgen machte ihn sein markant ausgeprägtes Kinn bekannt.[1] Sein jüngerer Bruder Stanley spielte ebenfalls Snooker und tauchte zum ersten Mal bei der Weltmeisterschaft 1936 auf. [2]

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wie die meisten englischen Billardspieler startete er seine Karriere in der Disziplin English Billiards. Von 1921 bis 1930 stand er in jedem Finale der World Professional Billiards Championship und gewann 6 Titel.[3]

Zu dieser Zeit hatte Snooker noch nicht den heutigen Stellenwert, trotzdem gehörte Newman auch in diesem Spiel zur Weltspitze. Er nahm an der ersten Snookerweltmeisterschaft 1927 teil, wo er aber schon in Runde 1 gegen Melbourne Inman mit 3:8 unterlag. 1928 schaffte er es bis in die Finalqualifikationsrunde, musste sich dort aber mit 7:12 Fred Lawrence geschlagen geben. Im Finale von 1934 gab es nur 2 Teilnehmer. Er unterlag Joe Davis mit 23:25.[4] Dies war sein bestes Ergebnis bei einer Snookerweltmeisterschaft.

Veröffentlichungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Advanced Billards, First Edition 1924 (312 Seiten), englisch, Verlag: John Long.[5]
  • How to play Billiards, First Edition 1923 (219 Seiten), englisch, Verlag: Methuen & Co.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Finale des Empire Cup Tournament Tom Newman/Walter Lindrum auf YouTube. Abgerufen am 4. April 2012.
  2. Ashok Kumar: Snooker and Billiards. Discovery Publishing House, New Delhi 1999, ISBN 978-81-7141-475-8, S. 10.Buchausgabe online. Abgerufen am 26. April 2012
  3. auf Wikipedia.en. Abgerufen am 4. April 2012.
  4. Tom Newman auf Cues n Views. Abgerufen am 4. April 2012.
  5. Verkauf auf Amazon. Abgerufen am 4. April 2012.
  6. Buch auf Cues n Views. Abgerufen am 4. April 2012.