Tony Greaves, Baron Greaves

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anthony Robert Greaves, Baron Greaves (* 27. Juli 1942 in Bradford) ist ein britischer Politiker. Er sitzt für die Liberaldemokraten im House of Lords.

Greaves wurde in Bradford, Yorkshire geboren und studierte am Hertford College in Oxford, das er mit einem BA in Geografie abschloss.[1][2] Nach seinem Umzug in den Nordwesten war er über 25 Jahre lang Mitglied der Bezirksversammlung von Lancashire und in den Gemeinderäten von Colne und Pendle.

Am 4. Mai 2000 wurde er als Baron Greaves, of Pendle in the County of Lancashire, wurde er zum Life Peer erhoben und ins House of Lords aufgenommen. Er vertritt eine sozialliberale Politik und opponierte gegen Reformen seine Partei, die von Sir Menzies Campbell und Nick Clegg eingebracht wurden.

2010 erregte Greaves Aufmerksamkeit, als er seine Verärgerung über die Versteigerung des feudalen Titels Lord of Pendle ausdrückte.[3] Greaves Beschwerden erwiesen sich später als berechtigt, als bekannt wurde, dass der Titel formell dem 2. Baron Clitheroe gehört. Der Titel war seit dem Weltkrieg nicht genutzt worden, sein Verkauf war aber nicht vom Inhaber autorisiert.

Tony Greaves ist verheiratet und hat zwei Töchter.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Greaves. In: Who's Who 2009. Oxford University Press. December 2008. Abgerufen am 5. Februar 2009.
  2. Julia Hartley-Brewer, Woodward, Will: The new intake. In: The Guardian. 31. März 2000. Abgerufen am 23. September 2008.
  3. Oh Lord! Pendle title is up for grabs to highest bidder. In: Lancashire Telegraph. 5. Januar 2010. Abgerufen am 22. Oktober 2013.