Tour de Madeloc

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tour de Madeloc
Bild des Objektes
Turm 2014
Basisdaten
Ort: Berg Madeloc, Gemeinde Collioure und Port-Vendres
Département: Pyrénées-Orientales
Region: Okzitanien
Staat: Frankreich
Koordinaten: 42° 29′ 26,2″ N, 3° 4′ 28,8″ O
Verwendung: Fernmeldeturm
Zugänglichkeit: Sendeturm nach Voranmeldung zugänglich
Turmdaten
Bauzeit: Ende 13. Jahrhundert
Betriebszeit: seit Ende 13. Jahrhundert
Daten zur Sendeanlage
Sendetyp: Richtfunk
Weitere Daten
Verwendung nach Errichtung: Wehrturm

Positionskarte
Tour de Madeloc (Pyrénées-Orientales)
Tour de Madeloc (42° 29′ 26,19″ N, 3° 4′ 28,76″O)
Tour de Madeloc
Lokalisierung von Pyrénées-Orientales in Frankreich
Tour Madeloc

Der Tour de Madeloc oder Tour Madeloc ist ein mittelalterlicher Wachturm im Hinterland der Côte Vermeille im Département Pyrénées-Orientales in der alten Kulturlandschaft des Roussillon.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Tour Madeloc befindet sich auf einer 670 m hohen Bergspitze im Hinterland von Banyuls-sur-Mer; von ihm aus hat man bei klarer Sicht einen Blick über weite Teile der Küstenlinie des Golfe du Lion bis hin nach Narbonne. Nur etwa vier Kilometer weiter nordwestlich befindet sich ein weiterer Wachturm aus derselben Zeit – der Tour de la Massane.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Turm wurde im ausgehenden 13. Jahrhundert vom mallorquinischen König Jaume II. als Wachturm und zur Sicherung der Küste erbaut. Mit dem Pyrenäenfrieden des Jahres 1659 verlor er jede strategische Bedeutung. Bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts wurde er als Standort einer Funkrelaisstation genutzt.

Architektur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der aus nur wenig behauenen Bruchsteinen gemauerte Rundturm ist fensterlos; die Treppen und Räume in seinem Inneren werden nur durch schießschartenähnliche Schlitze belichtet. Sein oberer Rand ist umgeben von zahlreichen auskragenden Konsolen, die ehemals einen hölzernen Wehrgang trugen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Tour Madeloc – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien