Roussillon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die historische Landschaft Roussillon. Für weitere Bedeutungen von Roussillon siehe Roussillon (Begriffsklärung).
Die historische Provinz Roussillon auf einer Karte Frankreichs von 1746

Roussillon [ʀusiˈjɔ̃] (katalan. Rosselló) ist eine Landschaft und historische Provinz in Südfrankreich.

Sie umfasst ungefähr das heutige Département Pyrénées-Orientales mit Perpignan als Hauptort. Die Täler der Têt und des Tech verbreitern sich am Ostfuß der Canigoukette zu einer sehr fruchtbaren Ebene mit Mittelmeerklima und üppiger Vegetation, der ein aus Schuttmassen aufgebauter, flacher Küstenstreifen vorgelagert ist, der mit der nordwärts anschließenden Lagunenküste die Côte Vermeille bildet.

Namensgeber war die mittelalterliche Grafschaft Rosselló am Nordrand der Pyrenäen am Mittelmeer. Sie war eine der historischen Katalanischen Grafschaften, die unter Karl dem Großen geschaffen wurde, um als Teil der „Spanischen Mark“ das Fränkische Reich gegen die Mauren auf der Iberischen Halbinsel zu schützen.

Als Folge des Pyrenäenfriedens von 1659 wurde die Grafschaft Rosselló gemeinsam mit den anderen Grafschaften in Nordkatalonien vom restlichen Katalonien abgetrennt und Frankreich zugesprochen. Das „Ancien Régime“ Frankreichs fasste das gesamte Gebiet zu einer neuen Provinz zusammen und benannte diese nach der Grafschaft Roussillon.

Dem Gebiet der ehemaligen Grafschaft entspricht heute noch in etwa die Comarca Rosselló. Deren Grenzen decken sich jedoch nicht mit den heutigen Verwaltungsgrenzen und haben im Gegensatz zu den katalanischen Comarques keine administrative Funktion.

Nach der Revolution wurde das französische Staatsgebiet in Départements gegliedert. Im Jahr 1790 wurde die historische Provinz Roussillon aufgelöst und durch das Département Pyrénées-Orientales ersetzt, das neben dem Roussillon auch noch die vorher zur Provinz Languedoc gehörenden Fenouillèdes umfasst. Daher wird der Name "Roussillon" oft synonym für das Département verwandt.

Katalanisch (català), die ursprüngliche Sprache der Gegend, ist heute zum großen Teil durch Französisch verdrängt worden. Französisch ist alleinige Amtssprache, während Katalanisch nur als Wahlfach an Schulen und der Universität Perpignan unterrichtet und durch Privatinitiative gepflegt wird.

Der Name Roussillon wird heute als Teil der Bezeichnung der Region Languedoc-Roussillon, zu der das Département Pyrénées-Orientales gehört, wieder offiziell verwendet.

Weblinks[Bearbeiten]