Transcript Verlag

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
transcript
Rechtsform GbR
Sitz Bielefeld, Deutschland
Branche Verlag, Medien
Website www.transcript-verlag.de

Transcript (eigene Schreibweise: transcript) ist ein wissenschaftlicher Fachverlag mit Sitz in der ostwestfälischen Stadt Bielefeld in Nordrhein-Westfalen. Die Schwerpunkte des Verlages liegen in den Medien-, Sozial- und Kulturwissenschaften, in Geschichte, Philosophie und Museologie sowie im Kultur- und Museumsmanagement.

Verlagsprogramm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Verlagsprogramm beinhaltet neuere Debatten um den Kulturbegriff und Themen wie Identität, neue Medien, Urbanität, Migration oder Religion. Theoretische Perspektiven werden dabei u. a. von Poststrukturalismus, Systemtheorie, Gender, Science sowie Cultural und Media Studies geliefert.

Der Verlag bringt nach eigenen Angaben etwa 400 Neuerscheinungen pro Jahr heraus und verfügt über eine Backlist von ca. 3000 Titeln.[1]

Mit den zeitdiagnostischen Essays in der Reihe X-Texte spricht der Verlag ein über die wissenschaftliche Klientel hinausgehendes Publikum an; mit der Lehrbuch-Reihe Einsichten wurde er in den Sozialwissenschaften bekannt.

Zeitschrift für Kulturwissenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im transcript Verlag erscheinen seit 2007 jährlich zwei Ausgaben der Zeitschrift für Kulturwissenschaften (ZfK). Die ZfK bietet eine „Plattform für interdisziplinäre Diskussion und Kontroverse“, die sich insbesondere an jüngere Wissenschaftler wendet, die aktuelle fächerübergreifende Ansätze entwickeln.[2] Sie wurde 2007 von Thomas Hauschild und Lutz Musner begründet und bis 2012 von ihnen herausgegeben. Seit 2013 sind Karin Harrasser und Elisabeth Timm die Gesamtherausgeberinnen.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Über uns. In: transcript-verlag.de. Abgerufen am 22. Januar 2018.
  2. Zeitschrift für Kulturwissenschaften. In: H-Soz-Kult. Abgerufen am 22. Januar 2018.
  3. Zeitschrift für Kulturwissenschaften (ZfK). In: transcript-verlag.de. Abgerufen am 22. Januar 2018.

Koordinaten: 52° 1′ 8,1″ N, 8° 33′ 7,2″ O