Trbovlje

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Trbovlje
Wappen von Trbovlje Karte von Slowenien, Position von Trbovlje hervorgehoben
Basisdaten
Staat Slowenien
Historische Region Untersteiermark / Štajerska
Statistische Region Zasavska (Region Obere Save)
Koordinaten 46° 9′ N, 15° 3′ OKoordinaten: 46° 8′ 46″ N, 15° 2′ 43″ O
Fläche 57,8 km²
Einwohner 17.787 (2008)
Bevölkerungsdichte 308 Einwohner je km²
Kfz-Kennzeichen LJ
Struktur und Verwaltung
Bürgermeister: Vili Treven (SD)
Webpräsenz
Der mit 360 m höchste Schornstein Europas

Trbovlje (deutsch: Trifail) ist eine Stadt in Zentralslowenien mit 18.406 Einwohnern (2002).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 19. Januar 1917 wurde zwischen Trbovlje und Zagorje ein Postzug von einem Erdrutsch erfasst. 40 Menschen starben bei dem Eisenbahnunfall.

Hauptartikel: Eisenbahnunfall von Zagorje

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt liegt an der Bahnstrecke Spielfeld-Straß–Trieste Centrale.

In der Nähe von Trbovlje befindet sich ein mit Steinkohle befeuertes Kraftwerk, dessen Schornstein mit 360 m der höchste in Europa ist.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt zwei im Mittelalter erbaute Kirchen im Zentrum der Stadt sowie historische Bergarbeitersiedlungen, die vor über 100 Jahren von Deutschen bzw. Österreichern gebaut wurden.

In der malerischen Innenstadt gibt es einen wöchentlichen Markt.

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Bürgermeister ist Vili Treven. Er ist aus der Partei Socialni demokrati (Sozialdemokraten Sloweniens).

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aus Trbovlje stammt die bekannte slowenische Musikgruppe Laibach.