U-Bahnhof Josephsburg

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Josephsburg
U-Bahn.svg
U-Bahnhof in München
Josephsburg
U-Bahnhof Josephsburg
Basisdaten
Ortsteil Berg am Laim
Eröffnet 29. Mai 1999
Gleise (Bahnsteig) 2 (Mittelbahnsteig)
Koordinaten 48° 7′ 36″ N, 11° 38′ 3″ OKoordinaten: 48° 7′ 36″ N, 11° 38′ 3″ O
Nutzung
Strecke(n) Stammstrecke 2
Linie(n) U2
Umstiegsmöglichkeiten Bus 187

Der U-Bahnhof Josephsburg ist ein Bahnhof der Münchner U-Bahn.

Der Bahnhof wurde am 29. Mai 1999 eröffnet und liegt im Münchener Stadtteil Berg am Laim. Er ist nach Josephsburg benannt. An beiden Bahnsteigenden befinden sich Schalterhallen, die Tageslicht in den säulenlosen Bahnsteig bringen. Außerdem wird der Bahnhof von zwei Lichtbändern beleuchtet, an denen sich quer grüne, blaue und gelbe Glasplatten befinden. Die Hintergleiswände sind in der Linienfarbe rot gehalten, wobei sich auch Fotos auf Glas aus der nahen St. Michaelskirche an den Wänden befinden. Die Decke wurde aus Beton gefertigt, an der ein pyramidenförmig nach unten geneigtes Metallband hängt, das gleichzeitig als Lichtreflektor dient. Der Boden ist mit hellgrauen und schwarzen Granitplatten ausgelegt, die schachbrettartig ausgelegt sind. Am südöstlichen Ende befindet sich ein Lift, der an die Oberfläche zur Josephsburgstraße führt. Am anderen Ende gelangt man südlich der Kreillerstraße an die Oberfläche.

Linie Linienverlauf
U2 Feldmoching – Hasenbergl – Dülferstraße – Harthof – Am Hart – Frankfurter Ring – Milbertshofen – Scheidplatz – Hohenzollernplatz – Josephsplatz – Theresienstraße – Königsplatz – Hauptbahnhof – Sendlinger Tor – Fraunhoferstraße – Kolumbusplatz – Silberhornstraße – Untersbergstraße – Giesing – Karl-Preis-Platz – Innsbrucker Ring – Josephsburg – Kreillerstraße – Trudering – Moosfeld – Messestadt West – Messestadt Ost

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: U-Bahnhof Josephsburg – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien