UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1907

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die 8. UCI-Bahn-Weltmeisterschaften fanden am 30. Juni sowie am 4. und 7. Juli 1907 auf der Radrennbahn Parc des Princes in Paris statt.

Ursprünglich waren die ersten Rennen nur für den 30. Juni und den 4. Juli angesetzt, mussten aber wegen Regens verschoben werden. Die für den 30. Juni angesetzte Weltmeisterschaft für Amateur-Flieger wurde am gleichen Tag in die Pariser Winterbahn verlegt. Sowohl einige Fahrer als auch viele Zuschauer waren von dieser Verlegung nicht informiert, so dass diese Fahrer nach Hause gegangen waren und die Rennen vor fast leeren Tribünen stattfanden.

Berufsfahrer

Disziplin Platz Land Athlet
Fliegerrennen über 2 km 1 FrankreichFrankreich Frankreich Émile Friol
2 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Henry Mayer
3 Deutsches ReichDeutsches Kaiserreich Deutsches Reich Walter Rütt
Steherrennen
über 100 km
1 FrankreichFrankreich Frankreich Louis Darragon
(hinter Franz Hofmann)
2 BelgienBelgien Belgien Karel Verbist
3 FrankreichFrankreich Frankreich Georges Parent

Amateure

Disziplin Platz Land Athlet
Fliegerrennen über 2 km 1 FrankreichFrankreich Frankreich Jean Devoissoux
2 FrankreichFrankreich Frankreich André Auffray
3 FrankreichFrankreich Frankreich Camille Avrillon
Steherrennen über 100 km 1 Vereinigtes Konigreich 1801Vereinigtes Königreich Großbritannien und Irland Vereinigtes Königreich Leon Meredith
2 BelgienBelgien Belgien Victor Tubbax
3 FrankreichFrankreich Frankreich Maurice Brocco

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Rad-Welt, 1907

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: UCI-Bahn-Weltmeisterschaften 1907 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien