Ungarische Eishockey-Ruhmeshalle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Ungarische Eishockey-Ruhmeshalle ist die nationale Eishockey-Ruhmeshalle Ungarns. In dieser werden Spieler, Trainer und Funktionäre geehrt, die sich um den Eishockeysport in Ungarn verdient gemacht haben. Die Ruhmeshalle wurde 2011 gegründet und befindet sich in den Nebengebäuden der künstlichen Eisbahn im Stadtwäldchen in Budapest. Es wurden 2011 zunächst 22 Spieler aufgenommen, von denen jeweils elf noch lebende und elf bereits verstorbene Spieler geehrt wurden. In diesen Kategorien sollen auch die weiteren Persönlichkeiten aufgenommen werden.

Mitglieder der Ruhmeshalle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufnahme 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lebende Persönlichkeiten:

Verstorbene Persönlichkeiten:

Aufnahme 2012[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lebende Persönlichkeiten:

Verstorbene Persönlichkeiten:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]