Ungarische Eishockeyliga 1977/78

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ungarische Eishockeyliga
◄ vorherige Saison 1977/78 nächste ►
Meister: Ferencvárosi TC
Absteiger: keiner
• Ungarische Eishockeyliga

Die Saison 1977/78 war die 41. Spielzeit der ungarischen Eishockeyliga, der höchsten ungarischen Eishockeyspielklasse. Meister wurde zum insgesamt 15. Mal in der Vereinsgeschichte Ferencvárosi TC.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Hauptrunde absolvierte jede der vier Mannschaften insgesamt 18 Spiele. Die beiden Erstplatzierten der Hauptrunde qualifizierten sich für das Meisterschaftsfinale. Für einen Sieg erhielt jede Mannschaft zwei Punkte, bei einem Unentschieden gab es einen Punkt und bei einer Niederlage null Punkte.

Hauptrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Tabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Klub Sp S U N Tore Punkte
1. Ferencvárosi TC 18 14 2 2 107:58 30
2. Újpesti Dózsa SC 18 10 3 5 84:65 23
3. Alba Volán Székesfehérvár 18 6 3 9 71:101 15
4. Budapesti Vasutas SC 18 2 0 16 49:87 4

Sp = Spiele, S = Siege, U = unentschieden, N = Niederlagen, OTS = Overtime-Siege, OTN = Overtime-Niederlage, SOS = Penalty-Siege, SON = Penalty-Niederlage

Playoffs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Spiel um Platz 3[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alba Volán Székesfehérvár - Budapesti Vasutas SC 1:2 (3:4, 8:5, 3:5)

Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ferencvárosi TC - Újpesti Dózsa SC 2:1 (6:3, 3:4, 6:3)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Spielzeit bei hockeyarchives.info (französisch)