Universidad Nacional de Asunción

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Universidad Nacional de Asunción
Motto Vitam impendere vero
(lat., „Widme das Leben der Wahrheit“)
Gründung 24. September 1889
Ort Asunción
Rektor Abel Bernal Castillo
Studenten ca. 40.000 (Stand:2009)
Website www.una.py

Die Universidad Nacional de Asunción (UNA) ist eine staatliche Universität in Paraguay. Sie ist die älteste und größte Universität in Paraguay.

Die Nationaluniversität wurde durch Gesetz vom 24. September 1889 gegründet und am 1. März 1890 eröffnet. Es gab zunächst nur zwei Fakultäten: Recht und Sozialwissenschaften sowie Medizin und verwandte Gebiete. Ramón Zubizarreta war der erste Rektor.

Dionísio Gonzales Torres, ein Colorado des Tradicionalista-Flügels, war von 1969 bis 1989 Rektor.[1]

Die Universität unterhält Einrichtungen in Asunción, Luque und San Lorenzo. 2006 hatte die Universität 35.116 eingeschriebene Studenten.

Im September 2015 kam es zu Studentenprotesten und Blockaden auf dem Gelände der Universität in Asunción. Nachdem bekannt wurde, dass Rektor Froilán Peralta Verwandte und Bekannte heimlich auf Kosten der Universität beschäftigt hatte.[2]

Fakultäten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Agrarwissenschaften
  • Naturwissenschaften
  • Chemie
  • Recht und Sozialwissenschaften
  • Wirtschaftswissenschaften
  • Philosophie
  • Ingenieurwissenschaften
  • Medizin
  • Zahnmedizin
  • Politechnik
  • Architektur
  • Veterinärmedizin

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. R. Andrew Nickson: Historical Dictionary of Paraguay. The Scarecrow Press, Metuchen & London, 1993
  2. http://medium.com/kurtu-ral/something-s-rotten-in-the-state-of-paraguay-unanotecalles-84289d4eac02#.sbhosjk08