Uranium One

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Uranium One
Logo Uranium One.svg
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung Dezember 2005
Sitz Toronto
Leitung Chris Sattler (CEO)
Vadim Jivov (Präsident)
Umsatz 530,4 Mio. CAD[1]
Branche Bergbau
Website http://www.uranium1.com
Stand: 2011 Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Stand 2011

Uranium One ist ein Uran- und Goldproduzent. Das Unternehmen ist an der Börse in Toronto und in Johannesburg unter dem Kürzel SXR gelistet. Uran gewinnt das Unternehmen in Kanada, Südafrika sowie Australien.

Geschichte[Bearbeiten]

Uranium One entstand im Dezember 2005 aus einem Zusammenschluss von Aflease Gold and Uranium Resources of South Africa und der kanadischen Southern Cross Resources Inc.

Das Unternehmen gab am 12. Februar 2007 bekannt, dass es seinen Mitbewerber UrAsia Energy in einem Aktientausch übernimmt. Dadurch wird Uranium One, dann als Uranium One Inc., der zweitgrößte Produzent von Uran weltweit, nach Cameco, der eine Kapitalisierung am Aktienmarkt von etwa 3,8 Milliarden Euro aufweisen wird. Im Aktientausch erhalten die Aktionäre von UrAsia Energy 0,45 Uranium-One-Aktien je UrAsia-Aktie, was einem Gegenwert von 7,05 kanadischen Dollar zum Schlusspreis am 9. Februar entspricht.[2] Die Genehmigung durch die Aufsichtsbehörden steht noch aus.[3]

Fußnoten[Bearbeiten]

  1. http://www.uranium1.com/index.php/en/investor/shareholder-information/fact-sheet
  2. http://www.uranium1.com/uploads/articles/Uranium%20One%20and%20UrAsia%20Transaction.pdf
  3. n-tv.de, „Milliarden-Übernahme - Neuer Uran-Riese entsteht“, 12. Febr. 2007