Uwe Bekemann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uwe Bekemann in Bad Nenndorf bei dem Fernschachtreffen 2010

Uwe Bekemann (* 30. August 1959) ist ein deutscher Autor von Büchern aus verschiedenen Sparten (Schacheröffnungen, Verwaltungsrecht, Belletristik) und Fernschachspieler. Die meisten seiner Schachbücher publizierte er mit Jerzy Konikowski im Joachim Beyer Verlag.[1]

Er ist Vorstandsmitglied im Deutschen Fernschachbund (BdF). Bekemann wohnt in Oerlinghausen (Lippe) und arbeitet für die Stadt Bielefeld als Rechnungsprüfer und Antikorruptionsbeauftragter. Er ist Mitglied des Schachklubs Tönsberg Oerlinghausen; seine aktuelle DWZ beträgt 1661 (Stand: 23. Februar 2015).[2]

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Schachversand Ullrich - Schachzubehör, Schachliteratur, Schachspiele, Schachfiguren, Schachbretter. Abgerufen am 26. Juli 2018.
  2. Profil von Uwe Bekemann in der DWZ-Datenbank des Deutschen Schachbundes