Valleraugue

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Valleraugue
Wappen von Valleraugue
Valleraugue (Frankreich)
Valleraugue
Gemeinde Val-d’Aigoual
Region Okzitanien
Département Gard
Arrondissement Le Vigan
Koordinaten 44° 5′ N, 3° 39′ OKoordinaten: 44° 5′ N, 3° 39′ O
Postleitzahl 30570
Ehemaliger INSEE-Code 30339
Eingemeindung 1. Januar 2019

Valleraugue liegt am Oberlauf des Flusses Hérault
Meteorologisches Observatorium auf dem Mont Aigoual

Valleraugue ist eine Ortschaft in der französischen Gemeinde Val-d’Aigoual und eine ehemalige Gemeinde mit zuletzt 1.061 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Gard in der Region Okzitanien.

Die Gemeinde Valleraugue wurde am 1. Januar 2019 mit Notre-Dame-de-la-Rouvière zur Commune nouvelle Val-d’Aigoual zusammengeschlossen. Sie gehörte zum Gemeindeverband Communauté de communes Causses Aigoual Cévennes.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem vormaligen Gemeindegebiet von Valleraugue entspringt der Fluss Hérault. Das Massiv des Mont Aigoual liegt nördlich des Dorfes. Das Wintersportzentrum Prat Peyrot liegt auf dem Gebiet der ehemaligen Gemeinde.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2016
Einwohner 1047 1017 1028 1041 1091 1009 1061 1061
Quellen: Cassini und INSEE

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Valleraugue – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien