Vampires Dawn

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Vampires Dawn [ˈvæmpaɪə(ɹ)z ˌdɔːn] (engl. Dämmerung der Vampire) ist eine dreiteilige, deutschsprachige Freeware-Rollenspielreihe von Alexander ‚Marlex‘ Koch. Die Fantasy-Spielereihe ist wegen der großen Komplexität und genauen Bearbeitung in der RPG-Szene sehr beliebt.[1] Die Reihe kann unter anderem auf Veröffentlichungen in verschiedenen Videospiel-Zeitschriften und die Vorstellung bei der Fernsehsendung GIGA Games sowie zahlreiche Auszeichnungen aus der RPG-Szene zurückblicken.[2] Mittlerweile gibt es mehrere Nachfolgespiele, welche aber inhaltlich nicht unmittelbar mit den beiden Vampires-Dawn-Episoden zusammenhängen. Außerdem erschienen die beiden Originalspiele Reign of Blood und Ancient Blood in Romanform von Cairiel Ari im Weltenschmiede Verlag.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beide Vampires-Dawn-Episoden wurden jeweils in den Jahren 2001 und 2005 mit dem RPG Maker erstellt. Der erste Teil trägt den Untertitel Reign of Blood („Herrschaft des Blutes“). Der Nachfolger Ancient Blood („Uraltes Blut“) knüpft unmittelbar an den Vorgänger an, ist jedoch wesentlich aufwändiger gestaltet.

Am 28. August 2007 erschien eine offizielle Vorgeschichte namens Vampires Dawn: Deceit of Heretics („Die List der Ketzer“) für Mobiltelefone. Dieses Projekt ist seit Ende Oktober 2010 für den PC auf der Webseite für registrierte Mitglieder erhältlich[3] und lief unter der Leitung des Unternehmens Dawnatic Games, zu der auch der Autor der ersten beiden Teile gehörte. Vampires Dawn: Deceit of Heretics funktioniert unter Windows, Mac OS und Linux. Es ist außerdem das erste Spiel der Serie, das neben Deutsch auch in englischer Sprache erschienen ist.

Dawnatic Games veröffentlichte 2009 ein weiteres Handyspiel mit dem Titel Vampires Dawn: Battle Towers. Es handelt sich hierbei um kein weiteres Rollenspiel, sondern um ein Tower Defense-Spiel, in dem man zusammen mit Vincent Weynard Vampirarmeen abwehren muss. Das Spiel wurde in deutscher, englischer, italienischer, französischer und spanischer Sprache veröffentlicht.

Alexander Koch hat im Januar 2010 sämtliche Arbeiten an Vampires Dawn aus beruflichen Gründen eingestellt. Dabei kündigte er auch an, dass es trotz der Beliebtheit der Serie definitiv keine Fortsetzung geben wird.[4] Kurz darauf wurde das Projekt von Brian ‚Brianum‘ Saydak übernommen, der einen Relaunch der Vampires-Dawn-Webseite und des dazugehörigen Forums angekündigt hatte.[5] Dieser wurde im August 2010 vollzogen. Die neu aufgebaute Webseite enthielt auch ein Browserspiel.[6]

Im Dezember 2011 wurde eine Portierung beider Vampires Dawn-Teile auf Basis von Wine für Mac OS veröffentlicht, diese wurde 2017 zur Behebung von Kompatibilitätsproblemen aktualisiert.[7][8]

Vampires-Dawn-Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vampires Dawn: Reign of Blood[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vampires Dawn: Reign of Blood
VDTitel.png
Titelbild des ersten Teils
StudioAlexander ‚Marlex‘ Koch
Leitende EntwicklerAlexander ‚Marlex‘ Koch
Erstveröffent-
lichung
2001
PlattformWindows, Mac OS X
Spiel-EngineRPG Maker 2000
GenreComputer-Rollenspiel
SpielmodusEinzelspieler
SteuerungTastatur
MediumDownload
SpracheDeutsch, Englisch
Aktuelle Version1.31
Informationwww.vampiresdawn.org

Der Spieler wird in die Rolle von Valnar versetzt, einem Menschen, der kurz nach Beginn des Spiels vom Vampir Asgar in einen solchen verwandelt wird. Der unfreiwillige Held, der seine neue Identität zuerst nicht annehmen will, muss gleich mehrere Gewissenskonflikte bewältigen: Einerseits braucht er Blut zum Leben, andererseits leidet seine menschliche Seite darunter, anderen (NSCs) das Blut auszusaugen. Er hasst seinen Schöpfer dafür, dass er ihn zum Vampir gemacht hat, gleichzeitig wird Asgar sein Mentor und bietet ihm Schutz.

Alaine war früher ein Mensch, in den sich Asgar verliebt hatte. Aufgrund ihres gestörten Geisteszustands wurde sie aber später hingerichtet und von Asgar als Vampir wiederbelebt. Sie bildet ein Gegengewicht zu Valnar und Asgar und verhindert eine Eskalation mancher Situationen. Allerdings zeichnet sich schnell ab, dass dieses Gleichgewicht sehr instabil ist.

Im Laufe der Geschichte werden die Protagonisten immer mehr mit der Vergangenheit und dem Ursprung der Vampire konfrontiert. So fand vor mehreren hundert Jahren der Heilige Kreuzzug statt, welcher vom einfachen Priester Vincent Weynard angeführt wurde. Damals tauchten die Vampire aus dem Nichts auf und drohten die Menschheit zu vernichten. In dieser Epoche wurde auch Asgar zum Vampir. Weynard erwies sich als fähiger Kämpfer und rottete die Vampire nach und nach (fast) vollständig aus. Schließlich wurde er zum Hohepriester der Kirche ernannt und erhielt Ruhm und Ehre. Valnar, Alaine und Asgar erfahren schließlich, dass Weynard noch am Leben ist und tatsächlich der erste Vampir überhaupt war. Er fand als einfacher Mensch ein Zauberbuch, mit dessen Hilfe er die Vampire erschaffen konnte. Sein Ziel war es, die Menschheit in Angst und Schrecken zu versetzen und anschließend als ihr Retter aufzutreten, was schließlich auch gelang.

Das Ende der Handlung ist von Valnars Gesinnung und seiner Beziehung zu Alaine abhängig, diese Faktoren verändern sich während des Spiels durch die Entscheidungen des Spielers.

Vampires Dawn erschien 2001 und wurde mit dem RPG-Maker 2000 erstellt. Verhandlungen, aus dem Spiel einen kommerziellen Ableger für den Nintendo DS zu machen, wurden verworfen.[9] Im November 2012 erschien eine englische Übersetzung des Spiels.

Vampires Dawn II: Ancient Blood[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vampires Dawn II: Ancient Blood
VD2Titela.png
Titelbild des zweiten Teils
StudioAlexander ‚Marlex‘ Koch
Leitende EntwicklerAlexander ‚Marlex‘ Koch
Erstveröffent-
lichung
30. Oktober 2005
PlattformWindows, Mac OS X
Spiel-EngineRPG Maker 2003
GenreComputer-Rollenspiel
SpielmodusEinzelspieler
SteuerungTastatur
MediumDownload, CD
SpracheDeutsch, Englisch
Aktuelle Version1.25
Informationwww.vampiresdawn.org

Vampires Dawn II wurde am 30. Oktober 2005 veröffentlicht. Die Technik, Musik, Grafik und Animationen wurden verbessert. Das rundenbasierende Kampfsystem des Vorgängers wurde durch ein ATB-Kampfsystem ersetzt. Zudem wurde es mit der neueren Version des RPG-Makers erstellt, dem RPG-Maker 2003.

In Ancient Blood wird mehr Brutalität gezeigt als in Reign of Blood. Beispielsweise wurden neue und explizitere Todesarten für die verschiedenen Charaktere eingebaut. Außerdem wird viel geflucht, beleidigt und gequält – man muss Menschen, Elras und andere Wesen auf einer magischen Streckbank foltern, um wichtige Informationen zu erhalten. Indem die Folteropfer nach der Preisgabe der Informationen nicht sterben, sondern lediglich ohnmächtig werden, wurde die Brutalität diesbezüglich ein wenig abgeschwächt.

Der Protagonist ist erneut Valnar, der inzwischen mit Alaine eine Familie gegründet hat. Unauffällig leben die beiden mit ihrer Tochter Jayna, die sie aus einem Menschen erschaffen haben, friedlich mit Menschen zusammen. Asgar wurde im ersten Teil getötet. Trotzdem kann sein Geist keine Ruhe finden, da er als Blutgeist (toter Vampir) zur ewigen qualvollen Existenz verdammt ist. Er begegnet dem Dieb Strife, der ihm hilft, durch das Zauberbuch von Vincent Weynard wieder körperliche Gestalt anzunehmen. Damit setzt er jedoch ungewollt noch ganz andere Dinge in Bewegung: Der Zauber belebt einen verdammten und körperlosen Elras-Geist wieder, der sich unbemerkt Asgars Körper bemächtigt. Anfangs will sich Asgar an Valnar rächen, und sucht ihn und Alaine auf. Bevor es dazu kommt, trifft er aber auf Jayna, die er mit auf sein Schloss nimmt, wo er sie in die dunklen Künste einweiht. Valnar und Alaine suchen überall nach ihrer Tochter, bis sie sie auf der Burgturmspitze von Asgars Schloss finden. Außerdem treffen sie auf eine merkwürdige Skelettarmee. Nach einer kurzen und sehr kühlen Begrüßung beginnt Asgar, dessen Willen mittlerweile komplett von dem Elras-Geist übernommen wurde, einen sehr komplizierten und kräftezehrenden Zauber zu wirken. Dieser verändert die gesamte Spielwelt, und verrückt die Zeit zurück in die Ära der Elras-Magier – grausame Monster, die nun ihren vorhergesehenen Untergang verhindern wollen. Danach verlässt der Geist den mittlerweile fast zu Tode geschwächten Asgar und bemächtigt sich Jaynas Körper. Asgar findet sich abseits seines Schlosses wieder und macht sich auf, Valnar und Alaine zu finden. Zusammen beginnen die drei, sich in der komplett neuen Welt zurechtzufinden. Dabei hilft ihnen ein geheimnisvolles Wesen namens Jinnai, welches ihnen erklärt, die Elras hätten die Welt nur wieder umgeformt, um an die von ihnen geschaffene Steintafel zu kommen, welche einen Zauber enthält, mit dem man die ganze Welt beherrschen kann. Sie wurde jedoch schon zur Zeit der Elras in neun Bruchstücke zerstört, welche zur Verteidigung auf neun Burgen verteilt wurden. Valnar, Alaine und Asgar müssen diese erobern, um an die Bruchstücke zu kommen und die Elras aufzuhalten.

Im späteren Verlauf des Spiels wird die Frage nach der eigentlichen Herkunft der Vampire sowie des Zauberbuchs von Vincent Weynard endgültig aufgeklärt. Demnach taten sich vor hunderten von Jahren verschiedene normalsterbliche Menschen zusammen, die sich in dunkler Magie übten und schließlich zu den Elras-Magieren wurden. Die Elras haben u. a. die Fähigkeit, nach ihrem Tod als so genannte Schattengeister weiter zu existieren und von anderen Wesen Besitz zu erlangen, wie es etwa bei Asgar der Fall war. In der gleichen Epoche regierte der Pharao Ustra über ein Wüstenvolk, das er versklavte. Nachdem die Elras immer mächtiger wurden, gründete sich zudem der Clan der Heiligen Krieger, um gegen die Elras anzutreten. Es entbrannte ein Kampf zwischen diesen drei Mächten um die Vorherrschaft der Welt.

Die Elras schufen eine Steintafel, die einen Zauber beinhaltete, der so mächtig war, dass er jedem, der ihn aussprach, die Macht über die Welt gab. Bevor sie jedoch die Tafel einsetzten, wollten die Anführer der Elras Pharao Ustra besiegen. Dieser war jedoch zu mächtig und tötete die Elras-Führer. Er sperrte sie in ihr eigenes Zauberbuch ein. Anschließend machte er sich auf, die letzten Elras zu töten. Im Kampf wurde jedoch das Buch in eine Schlucht und schließlich einen See geworfen, so dass es für viele Jahre unauffindbar war. Einige der letzten Elras versuchten nun, die Steintafel zu aktivieren, jedoch kam ihnen wieder Pharao Ustra zuvor und vernichtete sie. Bevor er jedoch selbst die Tafel benutzen konnte, wurde er von den Truppen des Clans der Heiligen Krieger getötet, da er durch den Kampf zu sehr geschwächt wurde. Als deren Anführer die Tafel selbst benutzen wollte, zersprang sie in neun Bruchteile, da man für Zauber grundsätzlich die Seelen von Menschen oder Tieren braucht, die er aber nicht hatte. Er verschwieg die Tatsache, dass er die Tafel selbst benutzen wollte und behauptete als einziger Überlebender – einen weiteren Soldaten hatte er zuvor getötet, nachdem dieser für die Zerstörung plädierte – er habe die Tafel zerschlagen. Die Bruchteile wurden schließlich in die neun Burgen des Clans gebracht, um sie beschützen zu können.

Pharao Ustra war zwar tot, jedoch hatte er zuvor den Zauber der Elras genutzt, um selbst nach seinem Tod zu einem Schattengeist zu werden. In dieser Form suchte er sich einen neuen Wirtskörper (Jinnai), kämpfte erneut gegen den Clan und schaffte es tatsächlich, die neun Bruchstücke zusammenzufügen und die Tafel zu benutzen. Im Gegensatz zum Clan-Führer hatte er zwar die notwendigen Seelen, trotzdem funktionierte der Zauber der Tafel nicht. Die Elras hatten einen Schutzmechanismus errichtet, der erst von einem Elras deaktiviert werden muss. Die Welt formte sich neu und die Bruchstücke waren verloren. Durch diese Weltumwandlung wurde auch das Zauberbuch der Elras an die Oberfläche getrieben, wo es von Alaine gefunden und zu Vincent Weynard gebracht wurde. Durch das Aussprechen eines Zaubers wurde einer der Elras-Führer befreit und wanderte in Vincents Körper. An dieser Stelle setzt die Handlung von Vampires Dawn I an.

Wie bereits sein Vorgänger verfügt auch Ancient Blood über mehrere, insgesamt sechs, Enden, die abhängig von Valnars Gesinnung und dem gewählten Schwierigkeitsgrad erreicht werden können. Eine englische Übersetzung erschien im August 2016.

Vampires Dawn: Deceit of Heretics[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vampires Dawn: Deceit of Heretics wurde am 28. August 2007 veröffentlicht und ist eine offizielle Vorgeschichte von Vampires Dawn: Reign of Blood. Es geht um den Vampir Vince Neras, seine Skelettdiener Romus und Manok, sowie um die kürzlich verwandelte Lara Vynus. Das Spiel ist vierhundert Jahre vor dem ersten Teil angesiedelt und spielt während des Heiligen Kreuzzuges. Eine Priesterin von Vincent Weynard mit dem Namen Ayrene Molana Trevos hat spezielle Ringe hergestellt, die Vampire unterwerfen können; sie ist die Hauptantagonistin des Spiels. Das Spiel wurde 2007 mit dem deutschen Entwicklerpreis für Computerspiele als bestes mobiles RPG Adventure ausgezeichnet.[10]

Vampires Dawn III: The Crimson Realm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vampires Dawn III: The Crimson Realm
VDTitel3.jpg
Titelbild des dritten Teils
StudioAlexander ‚Marlex‘ Koch
Leitende EntwicklerAlexander ‚Marlex‘ Koch
Erstveröffent-
lichung
2020
PlattformWindows
Spiel-EngineRPG Maker MV
GenreComputer-Rollenspiel
SpielmodusEinzelspieler
SteuerungTastatur
MediumDownload
SpracheDeutsch, Englisch
Informationwww.vampiresdawn.de

Im August 2012 tauchte auf der offiziellen Seite der Hinweis „Vampires Dawn III - Infos folgen im September“ auf. Dies und die Tatsache, dass sich Alexander Koch eine neue Signatur im Forum angelegt hatte, in der man die Figuren Alaine und Asgar sehen konnte und der Schriftzug „Jedes Leid hat ein Ende...“ darunter stand, löste Spekulationen auf einen offiziellen Nachfolger der Serie aus.[11] Koch selbst hatte im Teambereich des Forums darum gebeten, dass ab jetzt alle Threads geschlossen oder umbenannt werden, die sich um eine inoffizielle Fan-Fortsetzung drehen. Ende August 2012 beantwortete Brianum auf der offiziellen Facebook-Seite von Vampires Dawn[12] die vielen Fragen der Fans, ob das Spiel von Koch kommt, mit: „Ja, es kommt von Marlex. Weitere Infos folgen im September.“ Des Weiteren wurde geschrieben, dass Koch noch nicht mit dem Projekt begonnen habe. Außerdem erwähnte Brianum, ebenfalls auf der Facebook-Seite, dass auch das aus den ersten beiden Teilen bekannte Trio – Valnar, Asgar und Alaine – wieder vertreten sei.

Ebenfalls Ende August wurden erste Informationen geleakt.[13] Demnach sollte das Spiel den Untertitel The Crimson Realm tragen, was wörtlich übersetzt „Das blutrote Reich“ heißt, offiziell aber die englische Bezeichnung für die „Ebene der Blutgeister“ ist. Der Nachfolger sollte die Geschichten von Vampires Dawn: Reign of Blood und Vampires Dawn: Deceit of Heretics verbinden. Das Projekt sollte durch Crowdfunding finanziert werden. Es sollte der erste kommerzielle Ableger der Serie werden und mit der Torque 2D Engine der Firma GarageGames erstellt werden. Das Spiel sollte sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch für Windows, Mac OS und erstmals auch für iOS veröffentlicht werden.

Im September 2012 wurde die offizielle Seite für das Crowdfunding-Projekt freigegeben. Es sollten 170.000 € bis zum 28. Februar 2013 gesammelt werden, um das Projekt zu realisieren. Zwischenzeitlich wurden sogenannte Stretch-Goals eingeführt, demnach wurde angekündigt, bei einer Summe von 120.000 € das Spiel im gezeigten Stil zu realisieren und zusätzliche Inhalte in spätere Erweiterungen zu verlagern. Wenn am Ende der Aktion jedoch mindestens 45.000 € übrigblieben, würde der neue Teil in einem einfacheren Stil realisiert werden, der sich an den Vorgängern orientiere. Das Projekt spielte jedoch nur knapp 40.000 € ein. Backer der Crowdfundingaktion erhielten ihr Geld zurück.

Im Juli 2014 gab Marlex bekannt, dass er einen erneuten Crowdfunding-Versuch starten möchte, wenn ab Herbst Kickstarter auch für Deutschland zur Verfügung steht; einen Teil möchte er auch durch die Buchverkäufe der Romanadaption finanzieren. Im Gegensatz zu dem vorherigen Projekt soll es sich dieses Mal jedoch um einen Nachfolger handeln und nicht um einen Vorgänger. Auch was den Inhalt und den Stil betrifft, möchte er sich mehr an den beiden Vorgängern orientieren. Daher wird eine RPG-Maker-ähnliche Variante angestrebt und nicht mehr auf HD-Grafiken gesetzt. Den RPG-Maker möchte er jedoch weiterhin nicht benutzen, um das Spiel auch für andere Plattformen zu ermöglichen. Die ursprüngliche Geschichte von The Crimson Realm soll in Form von Rückblenden dennoch miteinfließen.

Am 5. Juni 2016 erschien der erste Prototyp des Spiels, der mit dem RPG Maker MV erstellt wurde, dieser ermöglicht nämlich erstmals Multi-Plattform-Entwicklung, da er die ganze Palette von Windows/Mac/Linux sowie Android und iPhone unterstützt. Eine erste Demo mit einer Spielzeit von ca. 8 bis 9 Stunden ist am 8. Dezember 2018 veröffentlicht worden.[14] Zeitgleich startete eine neue Crowdfunding-Aktion mit einem Ziel von 15.000 €. Bereits am ersten Tag wurden zwei Drittel der Spendensumme eingenommen und im Verlaufe der nächsten Wochen bereits mit über 50.000 € übertroffen. Dieses zweite Crowdfunding spielte mehr ein als das erste und fand bis Ende April 2019 statt. Anfang Mai 2019 berichtete der Entwickler, dass das Crowdfunding den angesetzten Zielbetrag erreicht und übertroffen hatte. Bis zur Veröffentlichung erhalten Interessenten weiterhin die Möglichkeit, mittels einer Spendenmöglichkeit, das Spiel vorzubestellen. Gleichzeitig wurde der Release der neuen Webseite inklusive eines offiziellen Trailers für das Spiel angekündigt.[15]

IGN Entertainment berichtete im Dezember 2018 über den neuen Ableger der Serie und sagte: „Vor allem bei den Charaktergrafiken hat die Reihe einen großen Sprung nach vorn gemacht und an Qualität gewonnen.“[16] Nach der Veröffentlichung eines ersten Teasers sowie eines Trailers folgten im Juli 2019 weitere Berichterstattungen bei GameStar[17] und 4Players[18]. Die Vollversion soll 2020 erscheinen.

Charaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hauptcharaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Alaine Frynia (Vampires Dawn 1, 2 & 3)
Sie arbeitete als Assistentin bei dem Priester Vincent Weynard. Als sie eines Tages auf der Suche nach Kräutern war, fand sie ein Zauberbuch. Sie brachte es zu Vincent, der dieses interessiert studierte. Vincent schien sich daraufhin verändert zu haben, er wollte Vampire erschaffen, um Macht zu erhalten. Als Alaine Vincent zurückwies, verfluchte er sie kurzerhand. Sie fiel in eine ewige Ohnmacht, aus der sie nicht aufwachen konnte, doch auch nicht sterben konnte. Alaine Frynia wurde als Vampir der 1. Generation von Asgar wiedererweckt. Sie ist zu Beginn die Freundin von Asgar, doch wandelt sie sich stark im Laufe der Geschichte.
  • Asgar Serran (Vampires Dawn 1, 2 & 3)
Asgar lebte schon zur Zeit, als Vampire das Land überfluteten. Als er und seine Stiefeltern nach Asran gingen, wurden sie in einem Wald ganz in der Nähe von Asran von dem Vampir Abraxas überfallen. Abraxas tötete Asgars Eltern. Als er sich Asgar zuwenden wollte, ihn schon zum Teil ausgesaugt hatte, kam ihm Vincent Weynard dazwischen. Abraxas musste von seinem Opfer ablassen, wodurch Asgar zu einem Vampir wurde. Nach Vincents Tod übernahm er das "Schloss der Aldaines". Die derzeitigen Bewohner tötete oder machte er zu Untoten (Zombies, Skelette). Er ist ein Vampir der 2. Generation.
  • Valnar Darnus (Vampires Dawn 1, 2 & 3)
Ein junger Krieger aus der Stadt Limm, dessen Eltern schon früh gestorben sind. Verliebt und naiv merkt er nicht, dass seine Ehefrau Aysha ein Vampir ist. Selbst durch Asgar Serran in einen Vampir verwandelt, versucht er diese bedrückende Existenz abzulegen. So nimmt der Konflikt mit Asgar seinen Lauf. Er ist ein Vampir der 3. Generation.

Nebencharaktere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Abraxas Ethar (Vampires Dawn 1 & 2)
Abraxas ist ein Vampir der 1. Generation und einer der Antagonisten im ersten Teil. Im zweiten Teil hat er nur einen kurzen Auftritt in der Ebene der Blutgeister, bevor seine Existenz durch eine Maschinerie für immer ausgelöscht wird.
  • Aysha Darnus/Ayrene Molana Trevos (Vampires Dawn 1, 2, 3 & Deceit of Heretics)
Ehemals eine Priesterin, die an der Seite von Vincent Weynard im heiligen Kreuzzug gekämpft hat. Nach ihrer Verwandlung zum Vampir der 2. Generation durch Vince Neras, tauchte sie unter und wurde Valnars Ehefrau. Später wird sie durch einen Zauber zum Handlanger von Abraxas und damit zu einem Antagonisten im ersten Teil. Im zweiten Teil taucht sie lediglich als Erinnerungsfragment und Einbildung Valnars auf.
  • Jayna Erys (Vampires Dawn 1, 2 & 3)
Jayna ist die Vampirtochter von Valnar und Alaine. Im ersten Teil kommt sie nur kurz im Epilog vor. Im zweiten Teil spielt sie eine größere Rolle. Sie ist ein Vampir der 2. Generation.
  • Jinnai (Vampires Dawn 2)
Ein seltsames Wesen, das sich als Helfer von den drei Hauptcharakteren ausgibt. In Wirklichkeit ist er während des gesamten Spiels vom Schattengeist Pharao Ustra besessen und seine wahre Persönlichkeit bleibt unbekannt.
  • Nyria Erys (Vampires Dawn 2 & 3)
Nyria ist Jaynas Schwester und dient in der Armee des Königs. Sie ist ein Mensch und spielt eine tragende Rolle im zweiten Teil.
  • Lara Vynus (Vampires Dawn 3 & Deceit of Heretics)
Lara wurde kürzlich von ihrem Vater in einen Vampir verwandelt und dann von Vince aufgenommen. Zusammen suchen sie nach ihrem Vater.
  • Pharao Ustra (Vampires Dawn 1 & 2)
Ein mächtiger Pharao, der in Verbindung mit den Elras steht. Im ersten Teil erscheint lediglich ein Abbild des Pharaos. Im zweiten Teil spielt er jedoch eine tragende Rolle.
  • Ronak (Vampires Dawn 1, 2 & Deceit of Heretics)
Ronak ist Asgars treuer Diener. Er ist ein sprechender Stierbulle und kümmert sich im ersten und zweiten Teil um Asgars Schloss. In Deceit of Heretics hat er noch einen anderen Meister mit dem Namen Lyle.
  • Vince Neras (Vampires Dawn 3 & Deceit of Heretics)
Vince ist der Protagonist aus dem Handyableger Deceit of Heretics. Er hat zwei Skelettdiener, Romus und Manok, und nimmt außerdem die kürzlich verwandelte Lara auf.
  • Vincent Weynard (Vampires Dawn 1, 2 & Deceit of Heretics)
Vincent ist bekannt als Retter der Menschen. Er lebte 400 Jahre vor Beginn der Handlung des ersten Spiels, in der Stadt Asran. Anfangs nur ein einfacher Dorfpriester, bekämpfte er die Vampire im Heiligen Kreuzzug und erlangte so Ansehen, das Vertrauen der Menschen und schließlich den höchsten Rang der Kirche, Hohepriester. Doch eigentlich ist er selbst ein Vampir der 0. Generation, der erste aller Vampire und Antagonist im ersten Teil. Wie Abraxas taucht er im zweiten Teil in der Ebene der Blutgeister auf, bevor seine Existenz durch eine Maschinerie für immer ausgelöscht wird.

Browserspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es gibt zwei inhaltlich an Vampires Dawn orientierte Browserspiele:

  • Das seit 2005 bestehende Vampires Dawn – Das Browserspiel von „Sogil“ basiert auf dem Burgenkampfsystem von Vampires Dawn 2. Das Ziel des Spieles ist es, so viele Bruchstücke wie nur möglich zu ergattern und aus ihnen Ritualpunkte zu entnehmen. Wenn eine bestimmte Grenze überschritten ist, gewinnt die Nation oder Rasse, die diese Grenze überschritten hat.
  • Des Weiteren wurde 2009 ein zweites Vampires-Dawn-Browserspiel veröffentlicht, das auf einem anderen Spielprinzip aufbaut. Dort steht der Ausbau der Infrastruktur einer Burg im Vordergrund; das Browsergame ist eher ein Aufbau-Strategie-Spiel. Dieses Spiel wurde mit dem Relaunch der Vampires-Dawn-Webseite durch Brianum in selbige integriert und wird aktuell von Brian Saydak administriert.

Fanprojekte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem großen Erfolg der Serie wurden viele Projekte von Fans begonnen. Nachfolgend sind entweder Parodien oder ein inoffizieller Nachfolger aufgeführt:

  • Vampires Dawn II: Was wirklich geschah!
  • Vampires Deaf I & II
  • Vampires Peal

Diese Spiele werden ebenfalls auf der offiziellen Webseite vorgestellt und sind dort zum Download erhältlich.[19]

Adaptionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verfilmung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im September 2005 wurde eine Verfilmung von Vampires Dawn: Reign of Blood angekündigt. Das Studio Visions Unlimited legte dazu eine Website an und sammelte dort Fotos von Drehorten. Regie sollte Philip Schneider führen, ein Drehbuch wurde von Oliver Gortat geschrieben. Die Website wurde über die Jahre nicht mehr aktualisiert und letztendlich eingestampft.[20] Man kann davon ausgehen, dass das Projekt mittlerweile nicht mehr realisiert wird. Außerdem kursierten im Internet Gerüchte, dass Uwe Boll als Regisseur für eine Vampires-Dawn-Verfilmung vorgeschlagen wurde, dieser jedoch ablehnte.

Romane[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vampires Dawn: Reign of Blood erschien am 31. Oktober 2013 als Taschenbuch und E-Book im Weltenschmiede Verlag.[21] Das Buch umfasst 220 Seiten und wurde von Cairiel Ari mit Unterstützung von Marlex selbst geschrieben. Das Vorwort wurde exklusiv von Marlex verfasst und das Lektorat sowie die Covergestaltung wurde von Toni Kuklik übernommen. Ein Buchtrailer erschien Ende September[22] und eine Leseprobe folgte Anfang Oktober auf der Facebook-Seite des Weltenschmiede Verlags.[23] Marlex’ Anteil sollte genutzt werden, um Geld für einen Prototyp von Vampires Dawn: The Crimson Realm zu sammeln, um diesen entweder für das zweite Crowdfunding oder zur Vorstellung bei einem Publisher zu verwenden.

Im Dezember 2013 gab Cairiel Ari bekannt, dass auch das zweite Videospiel in Buchform erscheinen würde.[24] Die Romanfassung von Vampires Dawn II: Ancient Blood erschien am 31. März 2016 ebenfalls im Weltenschmiede Verlag. Marlex hat zudem die ersten 30 Exemplare signiert.[25] Die Covergestaltung wurde erneut von Toni Kuklik übernommen, während sich Marcel Weyers um das Lektorat gekümmert hat.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GIGA Games: RPG-Maker und Vampires Dawn, Sendung vom 17. Januar 2002
  2. Veröffentlichungen. Abgerufen am 8. Mai 2019 (deutsch).
  3. Offizielle Homepage, Bereich Downloads: Vampires Dawn: Deceit of Heretics. Abgerufen am 2. Februar 2013.
  4. Marlex: Offizielle Homepage, Artikel: Marlex: »Das Ende einer Ära«. 18. Januar 2010, abgerufen am 18. Januar 2010.
  5. Brianum: Offizielle Homepage, Artikel: Es geht weiter! 28. März 2010, abgerufen am 28. März 2010.
  6. Brianum: Offizielle Homepage, Artikel: Der Relaunch von Vampires Dawn *endlich*. 13. August 2010, abgerufen am 13. August 2010.
  7. Brianum: Offizielle Homepage, Artikel: Vampires Dawn und Dunkle Schatten jetzt auch für den Mac. 7. Dezember 2011, abgerufen am 7. Dezember 2011.
  8. Brianum: Offizielle Homepage, Artikel: Neue Download-Versionen. 17. Juli 2017, abgerufen am 17. Juli 2017.
  9. Vampires Dawn – Der RPG Maker Hit erscheint für Nintendo DS! 13. Dezember 2008, archiviert vom Original am 5. Oktober 2013; abgerufen am 13. Dezember 2008.
  10. Preisträger Chronologie | Deutscher Entwicklerpreis. Abgerufen am 8. Mai 2019.
  11. Offizielle Homepage, Artikel: Vampires Dawn III - Infos folgen im September. 24. August 2012, abgerufen am 24. August 2012.
  12. Offizielle Facebook-Seite von Vampires Dawn. Abgerufen am 1. Oktober 2013.
  13. Vampires Dawn 3 – The Crimson Realm erste Informationen enthüllt. 30. August 2012, abgerufen am 30. August 2012.
  14. Facebook Post mit Updates. 26. Juni 2018, abgerufen am 26. Juni 2018.
  15. Marlex: Was für eine unglaubliche Unterstützung! Danke! – Vampires Dawn. Abgerufen am 8. Mai 2019 (deutsch).
  16. Kathleen Hellbarth: Einsamer Held: Vampires Dawn erhält nach 13 Jahren eine Fortsetzung. 9. Dezember 2018, abgerufen am 9. Dezember 2018.
  17. Dimitry Helly: Vampires Dawn 3: Fortsetzung des deutschen Kult-RPGs nimmt Form an. In: GameStar. 2. Juli 2019, abgerufen am 11. Juli 2019.
  18. Marcel Kleffmann: Vampires Dawn 3 - The Crimson Realm soll 2020 erscheinen. In: 4Players. 4. Juli 2019, abgerufen am 11. Juli 2019.
  19. Offizielle Homepage, Bereich Parodien. Abgerufen am 2. Februar 2013.
  20. VAMPIRES DAWN - Der Film. Archiviert vom Original am 29. April 2009; abgerufen am 29. April 2009.
  21. Vampires Dawn Weltenschmiede Verlag. Abgerufen am 12. März 2016.
  22. Buchtrailer #02 - Vampires Dawn - Reign of Blood von Cairiel Ari und Alexander „Marlex“ Koch [HD]. Abgerufen am 30. September 2013.
  23. Leseprobe: "Vampires Dawn - Reign of Blood" von Alexander Koch und Cairiel Ari. Abgerufen am 8. Oktober 2013.
  24. Facebook Cairiel Ari. Abgerufen am 9. Dezember 2013.
  25. Vampires Dawn 2 Weltenschmiede Verlag. Abgerufen am 12. März 2016.