SNHU Arena

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Verizon Wireless Arena)
Wechseln zu: Navigation, Suche
SNHU Arena
Die SNHU Arena in Manchester im August 2016
Die SNHU Arena in Manchester im August 2016
Frühere Namen

Civic Arena (Bauphase)
Verizon Wireless Arena (2001–2016)

Daten
Ort 555 Elm Street
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Manchester, New Hampshire 03101
Koordinaten 42° 59′ 11″ N, 71° 27′ 44″ WKoordinaten: 42° 59′ 11″ N, 71° 27′ 44″ W
Eigentümer Stadt Manchester
Betreiber SMG
Baubeginn 13. April 2000
Eröffnung 15. November 2001
Oberfläche Beton
Eisfläche
Parkett
Kunstrasen
Kosten 68 Mio. US-Dollar (2001)
Architekt Populous
Lavallee Brensinger Architects
Kapazität 10.019 Plätze (Eishockey)
11.140 Plätze (Basketball)
10.050 Plätze (Konzert, Endbühne)
11.770 Plätze (Konzert, Zentralbühne)
Verein(e)
Veranstaltungen

Die SNHU Arena (voller Name: Southern New Hampshire University Arena) ist eine Multifunktionsarena in der US-amerikanischen Stadt Manchester im Bundesstaat New Hampshire. Sie ist Austragungsort der Heimspiele der Manchester Monarchs aus der ECHL. Seit 2016 nutzt auch die New England Liberty aus der Legends Football League (LFL) die Arena.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die SNHU Arena war von ihrer Eröffnung bis 2015 die Spielstätte der Manchester Monarchs aus der American Hockey League, ehe das Team umzog und nun ein anderes Franchise unter gleichem Namen aus der ECHL die Arena nutzt. Die Arena wurde ebenfalls regelmäßig von den Manchester Wolves, einem arenafootball2-Team, genutzt. Am 14. Februar 2005 fand in der Arena das AHL All-Star Game zwischen PlanetUSA und den Canadian All-Stars statt. Im Jahr 2005 wurde die Arena außerdem für die Austragung der WWE Backlash-Wettkämpfe benutzt.

Zudem fanden in der Halle zahlreiche weitere Veranstaltungen wie Konzerte, Sportveranstaltungen (Basketball und Wrestling) statt. Die Basketball-Show der Harlem Globetrotters traten mehrmals in der Arena auf. Des Weiteren gaben zahlreiche Künstler und Bands wie Van Halen, Michael Bublé, Carrie Underwood, Elton John, Linkin Park und Rod Stewart in der Veranstaltungshalle Konzerte.[1]

Am 2. Februar 2016 wurde bekannt, dass die Halle ab dem 1. September des Jahres den Namen SNHU Arena tragen wird. Die Southern New Hampshire University (SNHU) erwarb die Namensrechte, in Zusammenarbeit mit der Betreibergesellschaft SMG, für den Zeitraum von zehn Jahren.[2]

Galerie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. setlist.fm: Konzertliste der Verizon Wireless Arena und der SNHU Arena (englisch)
  2. snhu.edu: SNHU Partners with SMG to Provide Opportunities for Students and Connect with the Community Artikel vom 2. Februar 2016 (englisch)