Parteinahe Stiftungen der FDP

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Freie Demokratische Partei (FDP) verfügt über mehrere Parteinahe Stiftungen.

Bundesebene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Truman-Villa in Potsdam, Sitz der Stiftung

Die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit (FNF) ist die parteinahe Stiftung der FDP auf Bundesebene mit Sitz in Potsdam-Babelsberg. Sie ist nach dem liberalen Politiker Friedrich Naumann (1860–1919) benannt. Die Stiftung ist Mitglied im Netzwerk Europäische Bewegung Deutschland. Seit 2007 ist der Zusatz „für die Freiheit“ Bestandteil des Stiftungsnamens. Sie wurde am 19. Mai 1958 gegründet.

Landesebene[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stiftungen auf Landesebene sind als eingetragener Verein oder als privatrechtliche Stiftung organisiert. Sie verfolgen ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke, die darauf abzielen, die Idee des Liberalismus im jeweiligen Bundesland zu fördern. Dazu organisiert die Stiftung Seminare im Bereich der politischen Erwachsenenbildung und gibt eigene Publikationen heraus. Daneben sollen sie die geschichtliche Entwicklung der liberalen Bewegungen im Bundesland erforschen und dokumentieren sowie durch Forschung und Beratung den Grundlagen und politischen Zielen einer liberalen Gesellschaft dienen.

Bundesland Stiftung / Namensgeber Gründung Sitz Vorsitzender Anmerkungen
Baden-Württemberg Reinhold-Maier-Stiftung[1]
Stiftung des privaten Rechts
Reinhold Maier
1977 Feuerseeplatz 14
70176 Stuttgart
Jochen Haußmann Mit der Reinhold-Maier-Medaille, die im Wechsel von der Reinhold-Maier-Stiftung, der FDP/DVP-Landtagsfraktion und der FDP Baden-Württemberg verliehen wird, werden seit 1989 Personen ausgezeichnet, die sich „in besonderer Weise um den Liberalismus und den Wert der Freiheit verdient gemacht haben“.
Bayern Thomas-Dehler-Stiftung[2]
Stiftung des privaten Rechts
Thomas Dehler
1971 Orleansstraße 6
81669 München
Thomas Hacker Die Stiftung bezeichnet sich als das liberale Bildungswerk in Bayern. Mit dem Thomas-Dehler-Preis würdigt die Thomas-Dehler-Stiftung seit 1985 jährlich eine herausgehobene Persönlichkeit und deren Verdienste im Andenken an Thomas Dehler.
Bremen Liberale Gesellschaft Bremen[3]
Eingetragener Verein
1965 Rotdornallee 18
28717 Bremen
Horst-Jürgen Lahmann
Brandenburg Karl-Hamann-Stiftung[4]
Stiftung des privaten Rechts
Karl Hamann
1991 Karl-Marx-Straße 2
14482 Potsdam
Wolf-Dieter Zumpfort
Hamburg Dr.-Emilie-Kiep-Altenloh-Stiftung
Stiftung des bürgerlichen Rechts
Emilie Kiep-Altenloh
1979 Hamburg Burkhardt Müller-Sönksen
Hessen Karl-Hermann-Flach-Stiftung[5]
Stiftung des privaten Rechts
Karl-Hermann Flach
1979 Marktstraße 10
65183 Wiesbaden
Frank Blechschmidt Mit dem Karl-Hermann-Flach-Preis ehrt die Karl-Hermann-Flach-Stiftung seit 2010 Journalisten und Publizisten, die ein „besonderes Engagement für die Fortentwicklung des politischen Liberalismus erkennen lassen“.
Mecklenburg-Vorpommern Arno-Esch-Stiftung[6]
Eingetragener Verein
Arno Esch
2009 Ulmenmarkt 1
18057 Rostock
Karoline Preisler
Niedersachsen Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung[7]
Stiftung des privaten Rechts
Rudolf von Bennigsen
1980 Georgstraße 36
30159 Hannover
Patrick Döring
Nordrhein-Westfalen Wolfgang-Döring-Stiftung[8]
Stiftung des privaten Rechts
Wolfgang Döring
1967 Matthias-Grünewald-Straße 16
53175 Bonn
Axel Hoffmann
Saarland Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar[9]
Stiftung des privaten Rechts
1999 Lessingstraße 10
66121 Saarbrücken
Walter Teusch
Sachsen Wilhelm-Külz-Stiftung[10]
Stiftung des privaten Rechts
Wilhelm Külz
1991 Radeberger Straße 51
01099 Dresden
Benjamin Karabinski Mit der Wilhelm-Külz-Medaille zeichnet die Stiftung seit 2016 Personen, Institutionen oder Organisationen aus, die sich „in besonderer Art und Weise um den Liberalismus verdient gemacht haben“.
Sachsen-Anhalt Erhard-Hübener-Stiftung[11]
eingetragener Verein
Erhard Hübener
1993 Schönnewitzer Straße 9a
06116 Halle (Saale)
Wolfgang Böhm Betreiber des Genscher-Haus sowie der dort ansässigen Dauerausstellung Einheit in Freiheit

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Reinhold-Maier-Stiftung. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  2. Thomas-Dehler-Stiftung. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  3. Liberale Gesellschaft. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  4. Karl-Hamann-Stiftung. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  5. Karl-Hermann-Flach-Stiftung. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  6. Arno-Esch-Stiftung. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  7. Rudolf-von-Bennigsen-Stiftung. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  8. Wolfgang-Döring-Stiftung. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  9. Villa Lessing – Liberale Stiftung Saar. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  10. Wilhelm-Külz-Stiftung. Abgerufen am 29. Dezember 2021.
  11. Erhard-Hübener-Stiftung. Abgerufen am 29. Dezember 2021.