Jochen Haußmann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Jochen Haußmann 2015

Jochen Haußmann (* 14. Juli 1966 in Esslingen am Neckar) ist ein deutscher Politiker der FDP/DVP und Abgeordneter im Landtag Baden-Württemberg.

Ausbildung und Beruf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach dem Abitur 1985 am Staufer-Gymnasium Waiblingen und dem Wehrdienst absolvierte Jochen Haußmann von 1986 bis 1989 ein Studium der Betriebswirtschaft an der Berufsakademie Stuttgart. Ausbildendes Unternehmen waren die Technischen Werke der Stadt Stuttgart AG (TWS). Von 1990 bis 1998 arbeitete Haußmann als Verwaltungsleiter der Werksniederlassungen Stuttgart, Freiburg und Reutlingen der Fa. Still GmbH (Hamburg). Von 1999 bis 2002 war er Prokurist und Leiter Personal, Marketing, Controlling und Organisation der Fa. Payr GmbH Industriebau in Remshalden. Von 2000 bis 2001 schloss er ein Aufbaustudium für Projektmanagement an der Bauhaus-Universität Weimar an. Seit 2003 ist er Prokurist und kaufmännischer Leiter der Unternehmensgruppe Schatz in Schorndorf. Nach seiner Wahl in den Landtag Baden-Württemberg reduzierte er 2011 zunächst seine Arbeitszeit, seit Juli 2012 ist er entsprechend beurlaubt.

Politische Tätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jochen Haußmann gehört dem Kreistag des Rems-Murr-Kreises an und ist dort seit 2004 stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDP/FW-Fraktion. Bei den Landtagswahlen 2011 erhielt er ein Zweitmandat im 15. Landtag von Baden-Württemberg. In seinem Landtagswahlkreis Schorndorf erzielte er mit 8,4 Prozent den landesweit höchsten Stimmenanteil für die FDP. Dieses Mandat konnte er bei den Landtagswahlen 2016 mit einem Stimmenanteil von 12,6 Prozent verteidigen. Er ist stellvertretender Vorsitzender der FDP/DVP-Landtagsfraktion und Sprecher für Verkehr und Infrastruktur, Arbeit und Sozialordnung sowie Familien, Frauen und Senioren. Seit September 2012 ist er außerdem Mitglied der Regionalversammlung des Verbands Region Stuttgart.

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 2016 ist Jochen Haußmann Vorsitzender der Reinhold-Maier-Stiftung.

Familie und Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jochen Haußmann lebt in Kernen im Remstal. Er ist verheiratet, hat drei Kinder und gehört der evangelischen Konfession an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Jochen Haußmann – Sammlung von Bildern