Vitray

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vitray
Wappen von Vitray
Vitray (Frankreich)
Vitray
Gemeinde Meaulne-Vitray
Region Auvergne-Rhône-Alpes
Département Allier
Arrondissement Montluçon
Koordinaten 46° 37′ N, 2° 40′ OKoordinaten: 46° 37′ N, 2° 40′ O
Postleitzahl 03360
ehemaliger INSEE-Code 03318
Eingemeindung 1. Januar 2017
Status commune déléguée
Website http://www.vitray.notremairie.fr/

Vitray ist eine ehemalige französische Gemeinde mit zuletzt 776 Einwohnern (Stand: 2013) im Département Allier in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. Die Gemeinde gehörte zum Arrondissement Montluçon und zum Kanton Bourbon-l’Archambault (bis 2015: Kanton Cérilly).

Mit Wirkung vom 1. Januar 2017 wurde Vitray mit der früheren Gemeinde Meaulne fusioniert und zu einer Commune nouvelle mit dem Namen Meaulne-Vitray zusammengelegt.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vitray liegt etwa 23 Kilometer nordnordöstlich von Montluçon.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 208 194 149 137 133 130 121 103
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Éloi aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten aus dem 17. Jahrhundert, seit 1976 Monument historique
Kirche Saint-Éloi

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Vitray – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien