VolkerWessels

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
VolkerWessels N.V.
Rechtsform Aktiengesellschaft (N.V.)
Gründung 1854
Sitz NiederlandeNiederlande Niederlande, Amersfoort
Leitung Gerard van de Aast, Vorstandsvorsitzender bis 31. Dezember 2012[1]
Mitarbeiter 13.500
Umsatz 4,713 Mrd. Euro (2011)[2]
Gewinn 81 Mio. Euro (2011)Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Gewinn
Branche Bauwirtschaft
Website volkerwessels.com

VolkerWessels ist ein niederländisches Bauunternehmen, welches auf einen Vorgänger von 1854 zurückgeht. 1978 schloss sich das Unternehmen mit der Stevin Groep zur Volker Stevin zusammen, 1997 mit der Kondor Wessels zur Volker Wessels Stevin. Der Unternehmensname wurde 2002 in VolkerWessels geändert. Es ist das zweitgrößte niederländische Bauunternehmen nach der BAM-Gruppe. Die Eigentümer sind die Familie Wessels (42,5 %), die CVC Capital Partners (42,5 %) und die führenden Mitarbeiter (15 %).

Bauwerke[Bearbeiten]

Das Unternehmen errichtete bekannte Bauwerke wie das Oosterschelde-Sturmflutwehr oder die Millenniumbrücke Newcastle–Gateshead.

VSMC[Bearbeiten]

Der Seekabelverleger Visser & Smit Marine Contracting ist eine 50%-ige Tochtergesellschaft von VolkerWessels. Die andere Hälfte der Anteile gehört Boskalis.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.volkerwessels.co.uk/en/news/detail/gerard-van-de-aast-leaving-volkerwessels
  2. Jahresabschluss 2011 (auf englisch)
  3. Boskalis and VolkerWessels combine forces in cable installation field