Volksbank Hunsrück-Nahe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo der Genossenschaftsbanken  Volksbank Hunsrück-Nahe eG
Hauptstelle in Simmern
Hauptstelle in Simmern
Staat DeutschlandDeutschland Deutschland
Sitz Schlossplatz 2
55469 Simmern (Hunsrück)
Rechtsform eingetragene Genossenschaft
Bankleitzahl 560 614 72[1]
BIC GENO DED1 KHK[1]
Verband Genossenschaftsverband
Website www.volksbank-hunsrueck-nahe.de
Geschäftsdaten 2017[2]
Bilanzsumme 1.221 Mio. €
Einlagen 972 Mio. €
Kundenkredite 550 Mio. €
Mitarbeiter 260
Geschäftsstellen 16
Mitglieder 24.300
Leitung
Vorstand Erik Gregori, Frank Schäfer
Aufsichtsrat Günter Heß, Vorsitzender
Liste der Genossenschaftsbanken in Deutschland

Die Volksbank Hunsrück-Nahe eG ist eine deutsche Genossenschaftsbank. Das Geschäftsgebiet umfasst die Kreise Rhein-Hunsrück und Birkenfeld sowie Teile des Kreises Bernkastel-Wittlich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Volksbank Hunsrück-Nahe eG entstand aus mehreren kleinen Instituten. Die Gründungsjahre dieser Banken reichen bis 1871 zurück. 1999 entstand aus der Volksbank-Raiffeisenbank Idar-Oberstein eG und der Raiffeisenbank Birkenfeld eG die Volksbank-Raiffeisenbank Naheland eG, die im Juni 2009 zusammen mit der Volksbank Hunsrück eG zur heutigen Volksbank Hunsrück-Nahe eG wurde. Die Volksbank Hunsrück eG wiederum entstand aus einer Fusion im Jahr 2000 zwischen der Volksbank Kirchberg-Hunsrück eG und der Hunsrück Bank eG. Der neu entstandenen Bank schloss sich im Jahr 2006 auch die Raiffeisenbank „Idarwald“ eG an.[3]

Geschäft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bank betreibt sechs größere Filialen in Simmern, Idar-Oberstein, Kirchberg, Birkenfeld, Rhaunen und Sohren sowie weitere 10 Geschäftsstellen und einige SB-Geschäftsstellen. Hier werden sowohl Privat- als auch Firmenkunden beraten und betreut. Das Kerngeschäft ist das Einlagen- und Kreditgeschäft. Daneben vertreibt die Bank auch Produkte der Unternehmen der genossenschaftlichen FinanzGruppe.[4]

Finanzgruppe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zentralbank der Volksbank Hunsrück-Nahe eG ist die DZ Bank. Als Genossenschaftsbank ist sie außerdem in die genossenschaftliche Finanzgruppe eingebunden. Zu ihren Verbundpartnern gehören die Bausparkasse Schwäbisch Hall, R+V Versicherung, Union Investment und easyCredit. Die Volksbank Hunsrück-Nahe ist Mitglied der Sicherungseinrichtung des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR).[5]

Medien[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kundenzeitung der Volksbank Hunsrück-Nahe erscheint zwei Mal jährlich und informiert über aktuelle Themen und Veränderungen. Im Juli 2010 erneuerte die Volksbank Hunsrück-Nahe eG ihren Internetauftritt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Zahlen und Fakten zum 31. Dezember 2017
  3. Sparkasse und Volksbank liegen um die Ecke. Mainzer Rhein-Zeitung, abgerufen im 23. November 2010 (Pressemeldung).
  4. Stabiles Geschäftsjahr für die Volksbank Hunsrück-Nahe. Rhein-Zeitung, abgerufen im 17. Februar 2011 (Pressemeldung).
  5. Unsere Verbundpartner. Volksbank Hunsrück-Nahe eG, abgerufen im 25. Januar 2012 (Eigenauskunft).

Koordinaten: 49° 58′ 59,2″ N, 7° 31′ 15,6″ O