W. Willard Wirtz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
W. Willard Wirtz

William Willard Wirtz (* 14. März 1912 in DeKalb, Illinois; † 24. April 2010 in Washington, D.C.) war ein US-amerikanischer Politiker (Demokratische Partei). Er war in der Regierung von Präsident John F. Kennedy und unter dessen Nachfolger Lyndon B. Johnson Arbeitsminister von 1962 bis 1969. 1964 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences gewählt.

Von 1970 bis 1972 war er einer der vier Trustees (Insolvenzverwalter) beim Konkurs der Bahnkonzern Penn Central. Wirtz war der letzte noch lebende Minister aus dem Kabinett Kennedy.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: W. Willard Wirtz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikiquote: W. Willard Wirtz – Zitate (englisch)