WAMPAS Baby Stars

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die WAMPAS Baby Stars war eine Werbekampagne der Western Association of Motion Picture Advertisers (WAMPAS), einem losen Verbund von Zeitungskolumnisten, Publicity- und Presseagenten sowie anderen Beschäftigten aus dem Medienbereich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die WAMPAS wählte zwischen 1922 und 1934 regelmäßig 13 junge Künstlerinnen aus, die nach ihrer Einschätzung am ehesten das Potential zum Star hätten. Die Auswahl beschränkte sich nicht auf Schauspielerinnen, sondern bezog auch Damen der besseren Gesellschaft (sog. Debütantinnen), Chorgirls, Tänzerinnen, Mannequins und Gewinnerinnen von Schönheitswettbewerben mit ein.

Die Auswahl der WAMPAS Baby Stars selbst war von zahlreichen Beeinflussungen von außen begleitet. Die großen Filmstudios versuchten, ihre eigenen Starlets in die engere Auswahl zu bekommen. Die offizielle Bekanntgabe der Kandidatinnen war ein gesellschaftliches Ereignis und wurde besonders in den 1920ern von viel Publicity umrahmt. Bekannte Gesellschaftskolumnisten wie Louella Parsons und Walter Winchell übernahmen während der landesweit im Radio übertragenen Show, die auch The Frolic genannt wurde, die Moderation.

Gewinner (nach Jahr)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1922

1923

1924

1925

1926

1927

1928

1929

1930 – keine Wahl

1931

1932 – einmalig wurden 15 Damen gewählt

1933 – keine Wahl

1934 – letztmalige Wahl