Walter Proch

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Walter Proch bei der Euskal Bizikleta 2007

Walter Proch (* 17. Februar 1984 in Rovereto) ist ein ehemaliger italienischer Radrennfahrer.

Proch gewann 2006 die zweite Etappe beim Giro Ciclisto Pesche Nettarine di Romagna, einem Etappenrennen des italienischen Radsportkalenders, und fuhr Ende der Saison für das Professional Continental Team Androni Giocattoli-3C Casalinghi als Stagiaire. In den Saisons 2007 und 2008 fuhr er mit regulärem Vertrag beim Team L.P.R. In seiner zweiten Saison dort war er auf einem Teilstück der Tour Ivoirien de la Paix erfolgreich, womit ihm dadurch sein einziger Karrieresieg bei einem internationalen Rennen gelang. Außerdem wurde er Gesamtneunter der Regio Tour. Bis zu seinem Karriereende nach Ablauf der Saison 2012 fuhr er bei kleineren Radsportteams und konnte bis auf den sechsten Rang im Eintagesrennen Memorial Marco Pantani keine besonderen Ergebnisse mehr erzielen.

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]