Wangenitzseehütte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wangenitzseehütte
ÖAV-Hütte Kategorie I
Wangenitzseehütte mit See

Wangenitzseehütte mit See

Lage direkt am Wangenitzsee; Kärnten; Talort: Mörtschach
Gebirgsgruppe Schobergruppe, Ostalpen
Geographische Lage: 46° 55′ 49″ N, 12° 48′ 0″ OKoordinaten: 46° 55′ 49″ N, 12° 48′ 0″ O
Höhenlage 2508 m ü. A.
Wangenitzseehütte (Kärnten)
Wangenitzseehütte
Besitzer ÖAV-Sektion Lienz
Bautyp Hütte
Erschließung Materialseilbahn
Beherbergung 25 Betten, 38 Lager
Winterraum offen, in der Seilbahnhüttedep1
Weblink Website
Hüttenverzeichnis ÖAV DAV
p1

Die Wangenitzseehütte liegt auf einer Höhe von 2508 m ü. A. in der österreichischen Schobergruppe. Sie liegt im Nationalpark Hohe Tauern direkt am Wangenitzsee (2464 m ü. A.), dem mit 0,189 km² größten Bergsee der Schobergruppe. Die Hütte wird mittels Materialseilbahn vom Debanttal aus versorgt und hat je nach Wetterlage in etwa von Mitte Juni bis Ende September geöffnet.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1927 wurde die erste Hütte von der DAV-Sektion Moravia/Brünn errichtet. 1947 wurde dieses Gebäude geplündert und abgebrannt. 1966 wurde ein neuer und größerer Bau eingeweiht. Bis 2009 war die Wangenitzseehütte eine Vereinshütte der NKBV (Nederlandse Klim- en Bergsport Vereniging, deutsch: Niederländischer Kletter- und Bergsport Verein). Im Jahre 2009 übernahm die ÖAV-Sektion Lienz die Hütte.[1]

Zustiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mit dem Pkw von Lienz in Osttirol nach Nußdorf-Debant, von dort auf dem Güterweg in das Debanttal bis zum Parkplatz Seichenbrunn auf 1686 m ü. A. Nach dem Parkplatz Seichenbrunn rechts über den Debantbach und auf dem gut markierten Steig zur Niederen Seescharte (2533 m ü. A.) und von dort weiter zwischen Kreuzsee und Wangenitzsee zur Wangenitzseehütte. Gehzeit rund 3 Stunden.
  • Mit dem Pkw von Lienz in Osttirol über den Iselsberg zum Raneralm-Parkplatz, von dort auf dem Wiener Höhenweg Nr. 918 zur Oberen Seescharte (2604 m ü. A.) und in kurzem Abstieg zur Wangenitzseehütte. Gehzeit rund 4 Stunden.
  • Mit dem Pkw von Kärnten in das Mölltal bei Mörtschach durch das Wangenitztal zum Wangenitzalm-Parkplatz, von dort den Wanderweg Nr. 928 zur Wangenitzseehütte. Aufstiegszeit etwa 4 bis 5 Stunden.

Gipfel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachbarhütten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Hütte Informationen , abgerufen am 1. März 2011