Werner Meier (Künstler)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Werner Meier, 2016

Werner Meier (* 2. September 1943 in Zell, Kanton Luzern) ist ein Schweizer Zeichner, Maler, Druckgrafiker, Objektkünstler und Bildhauer.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Werner Meier besuchte von 1961 bis 1966 die Kunstgewerbeschule Luzern (heute Hochschule für Gestaltung und Design). Er bildete sich 1968 an der Staatlichen Kunstakademie Düsseldorf weiter und gewann das Stipendium 1973/74 für das Istituto Svizzero Roma. 1976 bis 1987 war er Leiter der Zeichenschule Luzern. Werner Meier lebt und arbeitet hauptsächlich in Luzern, seit 1965 aber auch insgesamt 12 Jahre in anderen Städten und Ländern weltweit.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1970: Kiefer Hablitzel Stipendium
  • 1971: Preis der Presse Jahresausstellung Kunstmuseum Luzern
  • 1972: Eidgenössisches Kunststipendium, (heute Swiss Art Award)
  • 1972: Kiefer Hablitzel Stipendium
  • 1973: Jubiläumsstiftung Schweizerische Volksbank
  • 1973–1974: Mitglied des Schweizer Institutes Rom
  • 1974 Eidgenössisches Kunststipendium
  • 1974: Anerkennungspreis der Stiftung Landes & Gyr
  • 1975: Preis der Stiftung für die graphische Kunst in der Schweiz

Einzelausstellungen (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1974: Kornschütte Luzern
  • 1987: Galerie Priska Meier, Zell, Interpretationen von Interpretationen
  • 1994: Kornschütte Luzern, Bilder und Gebilde
  • 1995: Rathaus Willisau
  • 1997: Galerie Pavillon Werd Zürich
  • 2004: Kunstpanorama Luzern
  • 2006: Kunstmuseum Luzern, Have a Nice Day
  • 2010: Sust Stansstad
  • 2016: Kornschütte Luzern, DIES & DAS & JENES, 1966–2016 Points of View[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Werner Meier – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. DIES & DAS & JENES (Memento des Originals vom 22. November 2016 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.stadtluzern.ch Points of View (Jubiläumsausstellung)